Handgranate in Gartensparte an der Weinbergstraße gesprengt

Heute Vormittag gegen 9.30 Uhr haben Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes eine Handgranate in einer Kleingartenanlage an der Weinbergstraße gesprengt. Dies sei erforderlich gewesen, weil die Granate noch funktionstüchtig war, erklärte ein Polizeisprecher.

Schon gestern Nachmittag hatte eine Passantin die Handgranate in der Kleingartensparte gefunden. Diese habe dort im Boden gelegen. Die herbeigerufenen Polizisten haben den Fundort abgesperrt und die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hinzugezogen. Wie die DNN berichtet, habe es sich um eine russische Handgranate des Typs F1 gehandelt. Weil der Sicherungsbügel fehlte, sei die Sprengung vor Ort erforderlich gewesen. Dafür wurde die Granate in ein etwa ein Meter tiefes Loch gelegt. Ringsum war zudem Erde aufgeschüttet.

Die Überreste der Granate wurden vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entsorgt. Personen seien nicht zu Schaden gekommen.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Windlustverlag: „Ich liebe Musik. vol. 2“ – Inspiriert von 69 Musikstücken

Mit den kleinen Präsenten zu Ostern ist es dieses Jahr besonders schwierig. René Seim bietet eine Alternative. Er vertreibt Musik auf Schallplatten >>>

Offene Kinder- und Jugendarbeit ist erreichbar – Emmers bietet Mittag zum Abholen

Seit Dienstag bietet das Kinder- und Jugendzentrum Emmers wieder warmes Mittagessen an – zum Abholen. In normalen Zeiten nutzen >>>

Corona-Pandemie: Soforthilfe-Budget verdoppelt – Digitale Kulturangebote – Ordnungsamt kontrolliert

Der Finanzausschuss des Stadtrates hat die Mittel für die „Soforthilfe Corona-Pandemie“ von fünf auf zehn Millionen Euro verdoppelt. >>>

Einbruch in Waschanlage – Sportschuhe gestohlen – Hitlergruß gezeigt

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag ein Büro sowie drei Automaten einer Waschanlage an der Kötzschenbroder Straße in Kaditz aufgebrochen. >>>

Nico Kühnold: Schülerhilfe in fünf Tagen auf digitalen Unterricht umgestellt

Sobald die Kinder wieder in die Schule gehen dürfen, wird auch die Schülerhilfe Pieschen ihre Räume in der Großenhainer Straße 135 wieder >>>