Handgranate in Gartensparte an der Weinbergstraße gesprengt

Heute Vormittag gegen 9.30 Uhr haben Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes eine Handgranate in einer Kleingartenanlage an der Weinbergstraße gesprengt. Dies sei erforderlich gewesen, weil die Granate noch funktionstüchtig war, erklärte ein Polizeisprecher.

Schon gestern Nachmittag hatte eine Passantin die Handgranate in der Kleingartensparte gefunden. Diese habe dort im Boden gelegen. Die herbeigerufenen Polizisten haben den Fundort abgesperrt und die Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes hinzugezogen. Wie die DNN berichtet, habe es sich um eine russische Handgranate des Typs F1 gehandelt. Weil der Sicherungsbügel fehlte, sei die Sprengung vor Ort erforderlich gewesen. Dafür wurde die Granate in ein etwa ein Meter tiefes Loch gelegt. Ringsum war zudem Erde aufgeschüttet.

Die Überreste der Granate wurden vom Kampfmittelbeseitigungsdienst entsorgt. Personen seien nicht zu Schaden gekommen.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Mein Baum – Mein Dresden: Rewe-Märkte beteiligen sich an Spenden für Setzlinge

Für jeden Dresdner einen Baum pflanzen will die Initiative „Mein Baum – Mein Dresden“. Gut 560.000 Einwohner hat die >>>

Fernwärme für Pieschen: Baustart für neuen Abschnitt in der Osterbergstraße

Ab kommenden Montag wird der Ausbau des Fernwärmenetzes im Teilabschnitt Osterbergstraße fortgesetzt. „Gebaut wird jetzt im Abschnitt >>>

Stadtteilbeirat fördert sechs Projekte – 12.000 Euro noch nicht vergeben

Ein Lastenrad und eine Verteilstation für nicht gebrauchte Lebensmittel gehören zu den Projekten, denen der Stadtteilbeirat für Pieschen >>>

Erstmals gewählter Stadtbezirksbeirat ist arbeitsfähig

Der am 26. Mai 2019 erstmals gewählte Stadtbezirksbeirat ist jetzt arbeitsfähig. Am Dienstagabend haben alle 19 Beiräte die entsprechende >>>

Audi gestohlen – Einbrüche in Geschäft und Lagerhalle

In der Nacht zum Mittwoch, im Zeitraum zwischen dienstags 23 Uhr und mittwochs 9 Uhr, haben Unbekannte einen schwarzen Audi A6 von der Waldemarstraß >>>