Halloween: Das Team von „Shakespeares Enkel“ lädt zum Kürbis schnitzen

Ohne einen gruselig geschnitzten Kürbis ist Halloween nur halb so schön, meint das Team um Verlegerin Katharina Salomo. Darum wird am Freitag vor der Verlagsbuchhandlung „Shakespeares Enkel“ eine Biertischgarnitur aufgebaut. Wer selbst keine Idee hat, wie der Halloween-Kürbis aussehen soll, kann sich bei „Oberkürbisschnitzer“ Thomas Zahn Rat und Anleitung holen.

Wer mitschnitzen möchte, sollte sich noch heute anmelden. (per Mail an : info@buch-enkel.de). Den oder die Kürbisse in verschiedenen Größen müssen die Schnitzer und Schnitzerinnen selbst mitbringen. Auch ein scharfes Messer sollte dabei sein. Hier kann das Team der Buchhandlung aber notfalls aushelfen, heißt es. Das gelte auch für alle, die keine eigene Idee für ein Motiv haben.

Auf den Schöpfer oder die Schöpferin des schönsten oder schauerlichsten Kürbisses wartet an dem Tag sogar noch eine kleine Überraschung.

Weil zum Schnitzen der Kürbisse scharfe Messer und Skalpelle verwendet werden, ist die Veranstaltung für Kinder nicht geeignet. Darauf weisen die Veranstalter ausdrücklich hin.

Service:

WAS: Kürbisschnitzen
WANN: Freitag, 25. Oktober, 15 bis 19 Uhr
WO: „Shakespeares Enkel“, Weimarische Str. 7, 01127 Dresden
Um Anmeldung wird gebeten bis zum 24. Oktober unter info@buch-enkel.de

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verdächtiges Ansprechen von Kindern in der Bürgerstraße – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei geht dem Fall eines verdächtigen Ansprechens von Kindern im Stadtteil Pieschen nach. Ereignet hat sich der Vorfall am Donnerstag, >>>

Lommatzscher Straße: Heizdecke löst Brand aus

Am Freitagabend gegen 22.50 ging bei der Feuerwehr ein Notruf aus der Lommatzscher Straße in Mickten ein. In einer Wohnung im zweiten Obergeschoß >>>

Restaurant Rausch: Jetzt mit Mittagstisch am Sonntag und Dub-Brunch im Keller

Bis kurz vor der Öffnung soll es ein Geheimnis bleiben: Das Menü zum ersten Sonntags-Mittagstisch im Restaurant Rausch. Sicher ist nur, >>>

Nicole Rothländer führt jetzt die Geschicke der Watzke-Häuser

Eine tolle Sommersaison für alle Watzke-Häuser. Das ist der größte Wunsch von Nicole Rothländer. Sie trägt seit 1. Januar als Geschäftsführerin >>>

Jubiläum einer Freistätte: Der Rote Baum wird 30

Tilo Kießling war gerade 19 als die DDR starb. Er konnte sich damals zu keiner Partei bekennen. Vielleicht beobachtete er geneigt, dass die >>>