Weltchen Saisoneröffnung

Gemeinschaftsgarten „Weltchen“ feiert Saisoneröffnung und lädt zum Mitmachen ein

Am Sonnabend wird im Gemeinschaftsgarten „Weltchen“ die Saisoneröffnung gefeiert. Feuerschale, Stockbrot, Kaffee, Tee und selbstgebackener Kuchen, Saatguttausch und Pflanzenbasar – „dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein“, sagt Julia Herrgesell und  fügt hinzu. „Wir freuen uns auch über mitgebrachte Instrumente und Beigaben für das Buffett“. Sie gehört zum siebenköpfigen Kernteam in dem Gemeinschaftsgarten am Rand des Stadtteils Mickten.

Weltchen Julia Herrgesell

Julia Herrgesell beim Sommerfest der Gemeinschaftsgärtner im August 2018. Foto: W. Schenk

Traditionell würden zum Saisoneröffnungsfest die Arbeiten aus dem Garten- und Holzbauworkshop präsentiert. Mehr als 15 Kinder haben in diesen Tagen den Bauwagen neu angemalt, Bänke repariert oder Klettergerüste für die Bohnen angefertigt. Erfahrene Sozialpädagogen hätten die Kinder bei den Arbeiten angeleitet.

Das Weltchen-Team sucht weiter nach Unterstützern, die sich in dem seit 2015 bestehenden Gemeinschaftsgarten engagieren möchten. In unserem Garten „treffen sich verschiedene Welten, Alt und Jung, schon lange in Dresden Wohnende oder neu Zugezogene. Es ist ein Ort zum Zusammenkommen, um zu spielen, zu gärtnern und sich besser kennenzulernen“, beschreibt Julia Herrgesell die Idee. Das Gartengrundstück gehört der Laurentiuskirchgemeinde Dresden, die das Gartenprojekt unterstützt.

Vergangenes Jahr im August war das Weltchen Gastgeber für das Sommerfest der Dresdner Gemeinschaftsgärtner, die stadtweit in 26 verschiedenen Projekte aktiv sind.

Service:

WAS: Saisoneröffnung im „Weltchen“
WANN: Sonnabend, 27. April, ab 15 Uhr
WO: Gemeinschaftsgarten Weltchen, Homiliusstraße/Ecke Zelenkastraße

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

In Pieschen fehlen noch Wahlhelfer für die Landtagswahl am 1. September

Knapp 14 Tage vor der Landtagswahl am 1. September 2019 fehlen in Dresden noch 130 Wahlhelfer. Auch in einigen der 33 Wahllokale Pieschen >>>

Pestalozzi-Gymnasium: Außenanlagen werden saniert – Wasserschaden in den Ferien

Die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums werden sich freuen. Denn die Stadt saniert die Außen- und Sportflächen ihrer Schule. Dafür gab es >>>

Aprikosengarten – Gemeinschaftliches Gärtnern als Demokratie-Projekt

Wer in der Stadt wohnt und Lust auf Gärtnern hat, muss sich meist mit dem Bepflanzen des Balkons zufriedengeben. Doch der „Aprikosengarten“ >>>

Förderzentrum „A. S. Makarenko“ jetzt an einem Standort in der Leisniger Straße

Fliegender Wechsel im Schulneubau in der Leisniger Straße 78. Nachdem das Gymnasium Pieschen nach einem Jahr an dem Interimsstandort wieder >>>

Schulcampus Gehestraße startet mit 1.600 Schüler und einigen Provisorien

Stesad-Geschäftsführer Axel Walther ist erleichtert. Erst seit vergangenem Donnerstag steht fest, dass der Unterricht auf dem neuen >>>