Geh8 startet neue Konzertreihe – Premiere mit Synth Punk Pop und Tanzperformance

Eine neue Konzertreihe startet am Freitag im GEH8 Kunstraum und Ateliers. „Wir wollen Musik immer mit einer anderen Kunst in Verbindung bringen“, erläutert Johannes Gerstengarbe die Idee. Zum Start wird die Musik des Synth Punk Pop Duos „Amore Meow“ aus Leipzig mit den Tanzkünsten der Dresdner Gruppe AnnieQuinn zusammengebracht. „Wir wollten nicht einfach noch eine Konzertreihe entwickeln. Davon gibt es schon genug in Dresden“, sagt Gerstengarbe. Neben dem Zusammenwirken von zwei Kunstarten soll auch das Publikum eine wichtige Rolle spielen.

Zum Beispiel werde live komponiert. Wie muss man sich das vorstellen? Aus dem Publikum kommen Vorschläge, zum Beispiel für die Tonart, das Tempo und die Stimmung, die fröhlich oder traurig sein kann. Die Musiker reagieren darauf und entwickeln live ein neues Musikstück. Die Gruppe AnnieQuinn nimmt die Musik auf und setzt sie in Tanz und Performance um. „Wir nennen das Beteiligungskunst“, sagt Gerstengarbe, der das Konzept gemeinsam mit Philip Brehmer und Jo Aldinger entwickelt hat. Das Publikum werde emotional angesprochen. Die Erfahrung zeige, dass man sich dann besser erinnere.

In diesem Jahr sind zwei Aufführungen der neuen Reihe im Geh8 Kunstraum und Ateliers geplant, für kommendes Jahr bereits drei bereits in Vorbereitung, sagt der Musikproduzent. So werde am 9. Oktober mit Linebug – das ist eine dänische audiovisuelle Zusammenarbeit zwischen Songwriter Line Bøgh und dem Maler und Digitalkünstler Christian Gundtoft – und der Sängerin Selma Juhran aus Dresden das nächste Experiment der Beteiligungskunst realisiert.

Service:

WAS: Amore Meow und AnnieQuinn
WANN: Freitag, 6. September, 20 Uhr
WO: Geh8, Gehestraße 8
WIEVIEL: 12 Euro, ermäßigt 7 Euro (Tickets in allen Vorverkaufsstellen und der Abendkasse)

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Kunstforum RadioLenck zeigt Werke von 16 Dresdner Malerinnen und Malern

„Zwischen den Zeiten“ nennt Galerist Lutz Jacobasch seine Ausstellung im Kunstforum RadioLenck am Konkordienplatz. Dort >>>

Soko Epaulette: Foto zeigt Fluchtfahrzeug in Pieschen vor Einbruch in Grünes Gewölbe

Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Sonderkommission „Epaulette“ haben heute ein Foto des Fluchtfahrzeuges veröffentlicht >>>

Kreativzentrum Omnibus in der Großenhainer Straße 99 zeigt Werke des Kunstprojektes „Inklusicht“

Noch bis Ende Dezember ist in den Räumen des Kreativzentrums „Omnibus“ in der Großenhainer Straße 99 eine Gruppenausstellung von 18 Künstlerinne >>>

Unbekannte schlagen Scheiben an 14 Autos in Trachau ein

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag Seitenscheiben von 14 Autos in Trachau eingeschlagen. Betroffen waren Fahrzeugen in der Tichatscheckstraße >>>

Brendler’s Geschichten: Die ersten Fotoraketen stammen aus Trachau

Der Beitrag über die ersten aus Trachau stammenden Fotoraketen war 1960 in der Zeitschrift „Dresdner Monats-Blätter“ abgedruckt. Darin >>>