drewag fernwärme

Fernwärme für Pieschen: Bauarbeiten in der Riesaer Straße bis Ende November

Bis Ende November müssen Anwohner und Nutzer der Riesaer Straße mit Einschränkungen rechnen. Heute hat die Drewag hier mit Bauarbeiten für die Fernwärmetrasse begonnen. Ausgehend vom Kreuzungsbereich Riesaer Straße / Coswiger Straße bis zum Kreuzungsbereich Riesaer Straße / Großenhainer Straße erfolgen die Arbeiten hier in mehreren Bauphasen, kündigte Drewag-Sprecherin Gerlind Ostmann an. Der Straßenverkehr werde unter einer Einbahnstraßenführung weitestgehend aufrechterhalten.

Der Neubau der Fernwärmeverteilleitung umfasst eine Gesamtlänge von 95 Metern und mehrere Fernwärmehausanschlüsse. Zudem werde eine Trinkwasserleitung mittels Rohreinzug auf rund 370 Metern ausgewechselt. Die Arbeiten, in die die Drewag rund 218.000 Euro investiert, sollen bis voraussichtlich Ende November 2019 beendet sein.

2 Meinungen zu “Fernwärme für Pieschen: Bauarbeiten in der Riesaer Straße bis Ende November

  1. Elke Seidel sagt:

    Mich würde mal das Sicherheitskonzept für die gesperrte Toegauer Srrasse interessieren. Wie kommt z B. die Feuerwehr an ein brennendes Haus/Einsatz Drehleiter und wie kommen Notdienste mit den Fahrteugen zum Haus?

  2. Dieter Schmitz sagt:

    Täglich ist zu beobachten dass Fahrzeuge vor Baustellenabsperrungen abgestellt werden. In einem (unerwünschten) Fall einer Einsatzfahrt wird dann eine Abschrift des Sicherheitskonzeptes an das jeweiligen Fahrzeug angebracht. Wobei selbstverständlich darauf geachtet wird nicht den Scheibenwischer zu beschädigen, wegen der Verhältnismäßigkeit.

    Die Bebauungsdichte garantiert dass ein Brand ein durch abgestellte private Fahrzeuge weiter entfernt stehendes Löschfahrzeug erreichen kann.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verletzter Senior von Polizeihubschrauber gefunden – Fußgängerin verletzt – Jugendliche überfallen

Am Montag hat die Besatzung eines Polizeihubschraubers einen 78-jährigen Mann gefunden, der vermisst wurde und sich in einer hilflosen >>>

Zum Zehnten! Jubiläumsshow Mafia Mia! bis Mitte Januar im Ostra Dome

Der Pate ist wieder da! Darüber freuen sich eine Menge Leute, schließlich geht es nicht um den berüchtigten Gangsterboss, sondern um den >>>

150 Jahre Straßenbahn: Viele Fotos und menschelnde Geschichten zum Jubiläum

Am 26. September 1872 rumpelte die erste Pferdebahn von Dresden ins Fischerdörfchen Blasewitz. Die Strecke bildete die Keimzelle für ein >>>

Hitlergruß und sexuelle Belästigung – Zigarettenautomat beschädigt

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen Mann wegen sexueller Belästigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. >>>

Waschen statt Wegwerfen? Stephanie Oppitz bietet mit ihrer Windelmanufaktur eine Lösung

Bei Windeln scheiden sich die Geister. Die einen schwören auf die günstigeren Einweg-Windeln von DM, die anderen kaufen doch lieber Marken-Einweg-Windeln >>>