Eiscafe nepple neueröffnung

Eiscafé Nepple wieder geöffnet – Annette Nepple kreiert zum Start noch eine Eiskollektion

Das Eiscafé Nepple hat seit heute wieder geöffnet. Alles ist neu für das Team um Susann Müller-Milano. Zeit für große Ankündigungen war nicht, auf der Facebook-Seite heißt es kurz und knapp: „Hallo Ihr Eisliebhaber. Wir haben euer Eiscafé ab heute wieder geöffnet.“ Und schon am ersten Tag Schlangen drin und draußen.

Susann Müller-Milano hat das Geschäft in der Hans-Fromm-Straße und das Eislabor in der Torgauer Straße von Gründerin Annette Nepple übernommen. Dieser fällt der Abschied aus Dresden nach zehn  Jahren schwer. „Ich muss der Stadt den Rücken kehren, in der ich mit meinem Lebensgefährten Enrico so glücklich war. Sein Verlust hat mich so tief getroffen, dass ich nur in einer anderen Stadt eine Zukunft für mich sehe“, schreibt Annette Nepple auf ihrer Facebook-Seite. Enrico Bruder war nicht nur ihr Lebensgefährte, sondern auch ihr Geschäftspartner, mit dem sie das Eiscafé Nepple gegründet hatte und noch lange betreiben wollte.

Nun geht sie und wirbt für ihre Nachfolgerin. „Kommt auch weiterhin zum Eisschlecken in mein altes und nun ihr neues Café. Als Geschenk zur Neueröffnung habe ich für Euch und Susann noch einmal eine Eis-Kollektion kreiert. ‚Rimini‘ vereint Schokoladeneis-Klassiker mit überraschenden Geschmacksexplosionen – wie Ihr sie von mir gewöhnt seid“, schreibt Annette Nepple, die in den letzten Tagen im Eislabor gearbeitet hatte.

 

2 Meinungen zu “Eiscafé Nepple wieder geöffnet – Annette Nepple kreiert zum Start noch eine Eiskollektion

  1. So traurig und schlimm dieser Schicksalsschlag für Frau Nepple auch ist, für mich bleibt Verwunderung und Traurigkeit, dass keiner mit nur einem Wort an die Mitarbeiter denkt oder diese auch nur erwähnt.Auch diese haben wahrscheinlich viel verloren. Erst durch den plötzlichen Tod des einen und nun den völlig unerwarteten und sehr schnellen Weggang des zweiten Chefs.Was und wo wäre Nepple Eis ohne das unermüdliche,fleißige und freundliche Team gewesen??? Was wird aus den Mitarbeitern?

  2. Ann-Kathrin 2. Juni 2019 at 22:56 -

    Ich glaube in erster Linie entscheidet man sich für die Selbstständigkeit , weil man an einer bestimmten Sache Spaß hat. Und dann kommen die Mitarbeiter für die man sich irgendwann entscheidet weil Sie oder Er gut arbeitet. Und nicht andersrum. Ihr Kommentar ist einfach nur Überflüssig, ich hoffe das Frau Nepple diesen Mist nicht lesen muss. Frau Nepple macht Eis und leitet nicht ein Jobcenter.

Das könnte Sie auch interessieren …

Quad in Altpieschen gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte ein 12 Jahre altes Quad Stinger von der Straße Altpieschen gestohlen. Der Zeitwert des Fahrzeuges >>>

Elberadweg zwischen Autobahnbrücke und Altkaditz wird zeitiger fertig als geplant

Noch baut die Stadt am Kaditzer Elberadweg. Ende November soll die Eröffnung stattfinden (Pieschen Aktuell berichtete). Doch nun verkünde >>>

„Heimatgeschichten“ über den Stadtteil Neudorf – neue Veranstaltungsreihe im Café Brix

Eine neue Veranstaltungsreihe beginnt am 19. September im Café „Brix“. „Heimatgeschichten“ – diese >>>

„Michael, wir brauchen Sand“ – 50 Kinder bringen Leben in die Kulturwerkschule

Vier Wochen nach dem Start der Kulturwerkschule Dresden ist fast schon Alltag eingezogen. Die fünfzig Kinder haben das alte Schulgebäud >>>

Zehn neue Wohnungen entstehen an der Ecke Moritzburger Straße / Konkordienstraße

An der Ecke Konkordienstraße / Moritzburger Straße entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit zehn Wohnungen. Im Erdgeschoss des Eckhauses >>>