Dresdner Woll- und Nähkabinett feiert 70. Geburtstag und Neueröffnung

Das Dresdner Nähkabinett hat doppelten Grund zum Feiern: 70. Geburtstag und die Einweihung der neuen Geschäftsräume an der Ecke Bürgerstraße / Oschatzer Straße. „Wir wollen darum alle kreativen und handarbeitsbegeisterten Mitstreiter und auch alle Neugierigen für den Sonnabend einladen, gemeinsam mit uns zu feiern“, sagt Heike Schneider, Inhaberin des Geschäftes, das seit dem Umzug unter dem Namen Dresdner Woll-und Nähkabinett firmiert.

„Unsere Gäste können zum Beispiel das Macramee Knüpfen ausprobieren, oder mit der Punch Needle sticken“, kündigt sie an. Das sei ein neuer Trend beim 3-D-Sticken. Von 11 bis 13 Uhr bieten wir zudem Vorführungen auf unserer alten Strickmaschine „Strickfee“ an. Wer Lust zum Basteln hat, kann sich einen Schlüsselanhänger aus Kordel knoten.

Für das leibliche Wohl ist an diesem Tag ebenfalls gesorgt. Inklusive einer Premiere. Änne Stange vom Café Gemüsetorte hat einen neuen Pieschen-Keks kreiert und stellt ihn zur Verkostung vor. Kaffee bringt sie natürlich auch mit.

„Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und sind ganz gespannt auf ihre Meinungen zu unserem schönen neuen Geschäft. Als weitere Überraschung gibt es an diesem Tag auf alle Einkäufe bei uns einen Rabatt“, kündigt Heike Schneider an.

Service:

WAS: Dresdner Woll- und Nähkabinett feiert 70. Geburtstag und Neueröffnung
WANN: Sonnabend,
2. November, 10 bis 16 Uhr
WO: Bürgerstraße 39

Eine Meinung zu “Dresdner Woll- und Nähkabinett feiert 70. Geburtstag und Neueröffnung

  1. wie schade, daß ich gerade an diesem wichtigen Tag im Münsterland war. so eben nun auf diesem Wege: vielen Dank für die vielen wunderbaren Spenden für das Mutter- Kind- Heim. es wurde uns fast aus den Händen gerissen. die jungen Mütter stürzten sich sofort auf die wärmenden Sachen. die erfreuten Gesichter waren ein großer Dank, den ich hier sehr gerne an das Nähkabinett weiter gebe. wir Überbringer der gespendeten Dinge freuen uns sehr über die wunderbare unkomplizierte Zusammenarbeit. vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren …

Bibbern beim Aktzeichnen – Erinnerungen an 25 Jahre Kreative Werkstatt

Gut gefüllt war am vergangenen Sonnabend die Galerie der Kreativen Werkstatt im Galvanohof. Zahlreiche Mitstreiterinnen, Wegbegleiter, >>>

Polizei sucht Zeugen zu „verdächtigem Ansprechen“ in Trachau – Rollerfahrer gestürzt

Die Polizei prüft gegenwärtig einen Fall des verdächtigen Ansprechens von Kindern im Stadtteil Trachau. Die Eltern eines Neunjährige >>>

Hufewiesen: Öffentliche Vorstellung des Bebauungsplans – Anwohner sind skeptisch

Am vergangenen Freitag war es im Goldenen Lamm so weit: Vertreter der Stadt stellten den Bebauungsplan für die Hufewiesen in Trachau vor. >>>

Brendler’s Geschichten: Die Arno-Lade-Straße trug bis 1946 den Namen eines preußischen Militärs

Im „Straßenverzeichnis 2017“ der Stadt Dresden sind für den Stadtbezirk Pieschen 431 Straßen, Plätze und Wege aufgelistet. Sie tragen >>>

Sportcampus Motor Mickten: Bahn prüft Verkauf der Fläche an der Harkortstraße

Die Deutsche Bahn prüft den Verkauf ihres Grundstücks zwischen Harkortstraße und dem Haltepunkt Pieschen. Das Areal hat eine Fläche von >>>