Zur Tonne Gesellschaft

Café Gemüsetorte meets Zur Tonne: Lebensmittelverschwendung genießbar machen

Am Sonntag Nachmittag will Stefanie Nünchert im Café Gemüsetorte kochen und mit dem Projekt „Zur Tonne“ eine echte Premiere in Pieschen feiern. Was genau auf die Tische kommt, kann sie noch nicht genau sagen. Das hängt davon ab, welche Lebensmittel bei der Dresdner Tafel keine Abnehmer mehr finden und sonst weggeworfen werden müssten.

„Wir wollen diese Lebensmittel vor dem Verfall retten und darum daraus leckere Mahlzeiten kochen“, erklärt Stefanie die Idee. Die Dresdner Tafel sei der Träger des Projektes. „Wir wollen erreichen, dass überschüssige Lebensmittel nicht mehr weggeworfen werden. Wir wollen einen Raum für selbstgekochtes, nachhaltiges Essen und ein solidarisches Miteinander schaffen“, erzählt sie weiter und lädt interessierte Mitmenschen zum Dinner ein. Es könne auch spannend sein, unbekannte Menschen zu treffen und sich auszutauschen, meint sie.

Die Lebensmittel hätten durchweg noch nicht ihr Verfallsdatum erreicht, sichert Stefanie Nünchert zu. Es gebe keine feste Speisekarte und keine festen Preise. „Wir kreieren Gerichte aus dem was da ist und am Ende zahlt jeder nach seinen Möglichkeiten“. Zwischen Ostern und Weihnachten stünden bei der Dresdner Tafel ausreichend Lebensmittelspenden zur Verfügung. Stefanie weiß das aus eigener Erfahrung. Sie arbeitet an der neu geschaffenen Ausgabestelle im Hechtviertel.

Service:

WAS: Café Gemüsetorte meets Zur Tonne
WANN: Sonntag, 12. Mai, 17 bis 20 Uhr
WO: Café Gemüsetorte, Konkordienstraße 46
>> Projekt „Zur Tonne“ auf Facebook

  • ANZEIGE

Eine Meinung zu “Café Gemüsetorte meets Zur Tonne: Lebensmittelverschwendung genießbar machen

  1. leider bin ich bereits anderweitig vertan. es wäre wunderbar, wenn ich die nächsten Termine rechtzeitig bekäme. ich finde diese Idee ganz toll. Wird ein Teil des Erlöses dann auch an Bedürftige weitergegeben? Oder an die Tafel überhaupt?

Das könnte Sie auch interessieren …

Baubürgermeister Schmidt-Lamontain: Studentischer Ideenwettbewerb zur Zukunft am Alten Leipziger Bahnhof

Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) geht offenbar davon aus, dass das Thema Globus SB Markt am Alten Leipziger >>>

Einbrecher in Getränkemark erbeuten mehrere tausend Euro

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in einen Getränkehandel an der Kändlerstraße eingebrochen. Als Tatzeitraum wird der Dienstagabend >>>

„in vino veritas“ – Politik für den Stadtbezirk zwischen Käse und Wein

„Wer politisch diskutiert, sollte die Zusammenhänge kennen“. Die noch junge Gesprächsreihe „in vino veritas“ >>>

Sachsenbad: Bieter sollen Konzepte präzisieren – Entscheidung noch dieses Jahr geplant

Die Bürgerinitiative „Endlich Wasser ins Sachsenbad“ hat das Vorgehen der Stadtverwaltung bei der Bewertung der drei Bietergebote >>>

Wahlen zum Stadtrat und zum Stadtbezirksbeirat: Die Programme – Die Kandidierenden

Am 26. Mai wählen rund 440.000 Wahlberechtigte in Dresden einen neuen Stadtrat. Erstmals werden zudem Stadtbezirksbeiräte gewählt. Im >>>