Weinbergskirche Textwerkstatt

Verein KulturKirche Weinberg feiert Geburtstag mit Festwochenende

Zu einem Festwochenende hat der Verein KulturKirche Weinberg Dresden-Trachenberge eingeladen. „Vor zehn Jahren – anlässlich des 50. Geburtstages der Weinbergskirche Dresden-Trachenberge – wurde der erste Kinofilm in der Weinbergskirche gezeigt. Dieser Kinoabend ist damit quasi die Geburtsstunde unseres Vereins“, erinnert sich Florian Reißmann, Schatzmeister des Vereins. In diesem Jahr würden nun der 10. Geburtstag des Vereins und 60 Jahre Kirchweih gefeiert.

Zum Auftakt wird am Freitagabend der Kinoklassiker „Vaya con Dios – Und führe uns in Versuchung“ gezeigt, der Film, mit dem die Vereinsgeschichte begann. Am Sonnabend folgen ein Nachmittag für die Familien und ein Festkonzert am Abend. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, erklärte Reißmann. Den Festgottesdienst am Sonntag hält Pfarrerin Gisela Merkel-Manzer, die ihr Amt in der Gemeine im März angetreten hat.

Die Evangelisch-Lutherische Weinbergskirche im Stadtteil Trachenberge – von der Weinbergkirche in Pillnitz durch das „s“ im Namen zu unterscheiden – ist in den Jahren 1954-58 erbaut worden und gehört damit zu den seltenen Kirchenneubauten der 1950er Jahre auf dem Gebiet der damaligen DDR. Der separat stehende Glockenturm ist das erste nach dem Krieg wieder neu errichtete kirchliche Bauwerk in Dresden und steht heute unter Denkmalschutz, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Das Kreuz auf dem westlichen Giebel durfte erst 1968 angebracht werden. Seit dem Jahr 2006 gehört die Weinbergskirche zur Ev.-Luth. Laurentiuskirchgemeinde Dresden-Trachau, die durch den Zusammenschluss von drei Kirchgemeinden im Dresdner Norden entstand und die Stadtteile Kaditz, Mickten, Pieschen, Trachau, Trachenberge und Übigau umfasst.

Der Verein KulturKirche Weinberg Dresden-Trachenberge arbeite eng mit Laurentiuskirchgemeinde zusammen und habe das Ziel, die reizvoll gelegene Weinbergskirche verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen, erläuterte Reißmann. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen sei es in den vergangenen zehn Jahren gelungen, das Gebäude und das vielseitig zu nutzende Außengelände zu neuem Leben zu erwecken und die Räumlichkeiten behutsam weiteren Nutzern zu öffnen. 2014 war die Kirche unter Leitung des Dresdner Architekten Matthias Helm im Wertumfang von einer Million Euro modernisiert und an die heutigen Anforderungen angepasst worden. Weihnachten 2016 erklang dann auch nach drei Jahren Pause die gründlich überholte Orgel wieder.

Festwochenende-Programm 

  • Freitag, den 25. Mai 2018, 20 Uhr, Kino mit dem Film „Vaya con Dios – Und führe uns in Versuchung“
  • Sonnabend, den 26. Mai 2018, 14.30 bis 17.30 Uhr: Ein bunter Nachmittag für die ganze Familie, Kettenkarussell zum Selbstanschieben – Schülerkonzert – Stockbrotbacken der Pfadfinder – Märchenstunde – Orgelführungen – Kaffee und Kuchen
  • Sonnabend, den 26. Mai 2018, 19 Uhr: Festkonzert mit der Ökumenischen Kantorei der Weinbergskirche unter Leitung von Robert Schad (von Sonntag auf Sonnabend vorverlegt!)
  • Sonntag, den 27. Mai 2018, 9.30 Uhr, Festgottesdienst mit Pfarrerin Gisela Merkel-Manzer
  • mehr Informationen zum Verein

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Schwärmen für den Schwarm – Imker Heiko Tümmler

„Paradieshonig“ steht auf dem Glas mit dem goldgelben Ambrosia, das Heiko Tümmler mir überreicht. Tatsächlich wirkt >>>

Stadtteilgarten Wurzelwerk in der Heidestraße lädt zu Kinoabend und erstem Flohmarkt

Zum ersten Flohmarkt laden die Initiatoren des Stadtteilgartens Wurzelwerk in der Heidestraße am Sonnabend ein. „In der wunderschönen >>>

Ortsbeirat Pieschen will Verlust von Bäumen verhindern und fordert mehr Ersatzpflanzungen

Der Ortsbeirat Pieschen will den ersatzlosen Verlust von Bäumen an der Haltestelle Zeithainer Straße verhindern. Die Stadt plant hier >>>

Erinnerungen an das Sachsenbad – Bürgerinitiative lädt Zeitzeugen ein

Bereits 50 Geschichten mit ihren Erinnerungen an das Sachsenbad haben Zeitzeugen an die Bürgerinitiative „Endlich Wasser ins >>>

Ortsbeirat Pieschen verabschiedet Prüfauftrag zur Treppenanlage an der Zinggstraße

Der Ortsbeirat Pieschen will die verschüttete Treppenanlage am Ende der Zinggstraße in Übigau wieder öffentlich zugänglich machen. >>>