TPZ Sachsen STIMMungEN

Theaterhaus Rudi: Forumtheatergruppe feiert Premiere mit „Alles im Fluss“

Heute wird im Theaterhaus Rudi Premiere gefeiert. Das Forum:Merkurius bringt sein neues Stück „Alles im Fluss“ auf die Bühne. Bei der Forumtheatergruppe handelt es sich nach eigenen Angaben um ein deutschlandweit einzigartiges inklusives Theaterprojekt. Worum es dieses mal geht, erläutert Dirk Strobel vom Theaterpädagogischen Zentrum Sachsen. Der Verein hat das Projekt initiiert. „Wir haben das Stück wieder aus erlebten Situationen der Spielerinnen und Spieler gebaut“, sagt Strobel. „Alles fließt – heißt es nach dem griechischen Philosophen Heraklit. Und gemeint ist, dass alles stetige Veränderung ist, dass wir uns ständig wandeln und alles – auch Widerstrebendes – miteinander verbunden ist“, fährt er fort. So erzähle die bereits vierte Inszenierung der inklusiven Forumtheatergruppe vom miteinander Leben in unserer Elbestadt, von Menschen, die im Alltag treiben, Veränderungen erleben, und es dabei oft nicht leicht haben, den Kopf über Wasser zu halten.

Die in den vergangenen drei Jahren entstandenen Inszenierungen seien gut beim Publikum angekommen. „Bei jeder Aufführung folgt auf das szenische Stück ein Teil, bei dem die Spieler mit den Zuschauenden gemeinsam Lösungen für die konfliktreichen Szenen suchen“, sagt Strobel. Das Feedback sei immer ähnlich: „Das hätte ich nicht erwartet. Aber das hatte mit mir zu tun.“, oder „Dieser praktische Ansatz, dass man selbst ausprobieren kann, ob eine Lösung klappt, der war mir neu. Aber das macht Spaß und ist echt nützlich.“

Das Forumtheater freue sich auch über neue Mitglieder, macht Dirk Strobel noch ein bisschen Werbung. Wer Lust habe, Neues auszuprobieren und mit anderen gemeinsam spielerisch an Alltagsproblemen arbeiten möchte, sei herzlich willkommen. Jeden Mittwoch treffe sich die Gruppe von 18 bis 20.15 Uhr im Theaterhaus Rudi.

Anzeige



Service:

WAS: Premiere „Alles im Fluss“
WANN: Donnerstag, 18. Oktober, 20 Uhr, nächste Aufführung am Freitag, 19. Oktober, 20 Uhr
WO: Theaterhaus Rudi, Fechnerstraße 2a
WIEVIEL: 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro

  • Anzeige



Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Baumaschinen in Trachau beschädigt

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte vier Baumaschinen auf dem Sternweg in der Nähe der Neuländer Straße beschädigt. Der Schaden wurde >>>

Städtischer Appell für mehr Sicherheit

Radfahrer, Inline-Skater und Fußgänger mit Kamera oder treuer Fellnase: Je besser das Wetter, desto mehr Leute genießen die Zeit auf dem >>>

Offene Türen in der Kindertagespflege

Wenn man am Vormittag mal eine Runde durch die Pieschen geht, sieht man sie. Tagesmütter und Tagesväter erkunden meist mit ihren Kinderwagen >>>

Neues Konzept für Altkleidersammlung in Dresden

Der Dresdner Stadtrat hat am Donnerstag, den 16. Mai 2024, eine Neuordnung der Altkleidersammlung beschlossen. Ziel ist es, die Umgebung >>>

Frauenpower in Übigau

Ende Mai beginnt am Schloss Übigau das Sommerspektaktel der Comödie Dresden. Bereits zum sechsten Mal bespielt Sachsens größtes Privattheater >>>