Straßenbahnmuseum öffnet – Modellstraßenbahnausstellung im Alten Schlachthof

Gleich doppelt kommen am Wochenende Straßenbahnfreunde auf ihre Kosten. Im Alten Schlachthof findet die 15. Internationale Modellstraßenbahnausstellung statt. Gleichzeitig öffnet auch das Straßenbahnmuseum in der Trachenberger Straße. Die Sonderstraßenbahnlinie 16 bringt große und kleine Fans der Straßenbahnen zu beiden Veranstaltungsorten.

50 Aussteller werden im Alten Schlachthof ihre Ministraßenbahnen auf eigenen Anlagen präsentieren. Gastgeber ist zum ersten Mal der Modellstraßenbahnclub der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB). „Das Interesse von kleinen und großen Fans an den selbstfahrenden Nachbauten ist ungebrochen. Trotz Computer und Spielkonsolen entdecken viele Kinder und vor allem deren Väter ihre Liebe zu diesen elektromechanischen Spielzeugen wieder neu“, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter.

H6B/L

Auch Oldtimer-Busse, wie der IFA H6B/L Baujahr 1958, werden unterwegs sein. Foto: W. Schenk

Das Straßenbahnmuseum bietet neben einer Schau der Nahverkehrs-Oldtimer wieder Führungen durch die Museumswerkstatt an. Die Jüngsten können mit der Kinderstraßenbahn „Lottchen“ auf Tour gehen. In der Museumshalle ist Anfassen ausdrücklich mal erlaubt, schreibt der Verein in der Einladung. Egal, ob der Berolina-Triebwagen aus dem Jahre 1902, die MAN-Bahn von 1913 oder der legendäre Hechtwagen aus den 1930ern, mit dem Opa noch zur Arbeit fuhr – man kann einsteigen und sich selbst ins Fahrerhäuschen setzen.

Büssing NAG 900N

Zu bestaunen: Ein Büssing NAG 900N. Baujahr 1938. 136 PS. 58 Liter/100 Kilometer. Foto: W. Schenk

Vereinsmitglieder werden die liebevoll gepflegten historischen Dresdner Straßenbahnen und zwei Oldtimer-Bussen mit ihren Gästen durch die Stadt steuern. Im Programm sind auch nicht alltägliche Sonderfahrten. Von 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr startet der historische Großraum-Straßenbahnzug von 1962 jede Stunde zu einer Fahrt zum Carolaplatz im Zentrum auf. Ebenfalls im Stundentakt geht es von 10:45 Uhr bis 15:45 Uhr mit dem Oldtimer-Bus H6B oder einem historischen Ikarus auf Tour. Alle Sonderfahrten kosten drei Euro für Erwachsene und zwei für Kinder. Der Erlös kommt beiden Museumsvereinen zugute.

Service:

WAS: Internationale Modellstraßenbahnausstellung
WO: Alter Schlachthof

WAS: Straßenbahnmuseum Dresden
WO: Trachenberger Straße 38

WANN: jeweils 9. und 10. Juni, 10 bis 17 Uhr

>> Mehr Informationen zum Straßenbahnmuseum
>> Mehr Informationen zur Modellstraßenbahnausstellung

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Marie und Markus: Für Bienenwachstücher ist jetzt die richtige Zeit

Ein Bienenwachstuch ist in Sachen Aufbewahrung und Schutz von Lebensmitteln fast ein Alleskönner. Die offene Weinflasche, ein angefangener >>>

Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie Dresden: mehr betroffene Frauen und große Konkurrenz um preiswerte Wohnungen

Die Zahl der Menschen in Dresden ohne Wohnung steigt. Der Anteil der Frauen und der Haushalte mit Kindern ohne eigene Wohnung hat zugenommen. >>>

Einbrüche in Pflegedienst und Kleintransporter

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in einen Pflegedienst am Hubertusplatz eingebrochen. Die Täter haben dafür eine Zugangstür >>>

Schulcampus Gehestraße: Mehrkosten von 18 Millionen Euro – Stesad übernimmt Gesamtbauleitung

Mit drastischen Maßnahmen will die Stesad GmbH als Bauherr die termingerechte Fertigstellung der Schulneubauten im Campus Gehestraße >>>

Viele Containerstellplätze inzwischen aufgeräumt – Stratmann Entsorgung richtet Servicetelefon ein

Der Containerstellplatz an der Ecke Konkordienstraße / Torgauer Straße sieht heute sehr aufgeräumt aus. „Wir sind mit einem >>>