Thema: Kommunalwahl 2019

wahlen rathäuser

SPD Dresden-Pieschen stellt personelle Weichen für Kommunalwahl 2019

Der SPD-Ortsverein Pieschen hat gestern auf seiner Mitgliederversammlung die Kandidatenlisten für die Wahlen zum Stadtrat und zum Stadtbezirksrat aufgestellt. Für die Stadtratswahl schlagen die Pieschener Sozialdemokraten insgesamt zehn Personen vor. Auf Platz eins steht der Pieschener SPD-Vorsitzende und Stadtbezirksbeirat Stefan Engel (26). Er war bereits am 3. November auf einem Stadtparteitag der SPD auf den Spitzenplatz gewählt worden. Auf den weiteren Listenplätzen folgen die 27-jährige Psychologin Rebecca Overmeyer, die sich im Vorstand der Dresdner Jusos engagiert, der stellvertretende SPD-Ostvereinsvorsitzende und Ministerialrat Walter Kühme (52), die Sozialpädagogin Janett Schmiedgen (36), der Geschäftsführer der Planungs- und Sanierungsträgergesellschaft Pieschen (PSG) Johannes Eikerling (63) und die Krankenschwester und Stadtbezirksbeirätin Katherina Schubarth (55). Auf den Plätzen 7 bis 10 stehen der 43-jährige Streetworker Thorsten Deigweiher, die Lehrerin Sabine Kaniewski (59), der parteilose Unternehmer Uwe Sochor (49) und die 38-jährige Bildungsreferentin Karin Luttmann. Auf einer Wahlkonferenz der Dresdner SPD am 15. Dezember müssen diese Personalvorschläge noch bestätigt werden. Bei den Kommunalwahlen vor fünf Jahren hatte kein SPD-Bewerber die nötigen Stimmen für den Einzug in den Stadtrat erreichen können.

Obwohl die SPD Pieschen nur rund 75 Mitglieder zählt, ist es ihr gelungen, die die Wahl zum Stadtbezirksbeirat die maximal mögliche Zahl von Personen zu nominieren. Neben den Kandidierenden für die Stadtratswahl finden sich nach Angaben von Stefan Engel auf dieser Liste unter anderem der Vorsitzende der Dresdner Arbeiterwohlfahrt (AWO) René Vits, die ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete Gudrun Klein, der Vorsitzende des DGB Dresden, André Schnabel und SPD-Stadtchef Richard Kaniewski.

Die SPD-Bewerber für die sieben Direktmandate in Dresden waren auf dem Stadtparteitag Anfang November nominiert worden. Im Wahlkreis 47 oder Dresden 7, zu dem neben dem Stadtbezirk Pieschen auch die Ortsteile Cotta, Friedrichstadt und Wilsdruffer Vorstadt gehören. wird Vincent Drews antreten. Er wurde 2014 in den Stadtrat gewählt und ist sozial- und integrationspolitischer Sprecher seiner Fraktion.

„Wir wollen mit einem breiten Personalangebot unseren bürgerorientierten Kurs fortsetzen. Unsere Kandidierenden sind in den verschiedenen Stadtteilen gut vernetzt und wissen, wo der Schuh drückt“, erklärte Ortsvereinsvorsitzender Engel nach der Wahlveranstaltung. Eine bunte Altersmischung, viel berufliche Expertise und die Einbeziehung von Nichtmitgliedern unseres Ortsvereins seien dafür eine gute Grundlage, fügte er hinzu. In den kommenden Monaten wollen die Pieschener Sozialdemokraten gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren, wie der Stadtbezirk Pieschen und ganz Dresden vorangebracht werden könne, sagte er. „Ob sich unsere Stadt gerecht entwickelt und lebenswert bleibt, wird hier vor Ort entschieden.“

Die Wahlen für den Stadtrat und die Stadtbezirksbeiräte findet am 26. Mai 2019 statt.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.