Seim Rene

René Seim will sechsjähriges Jubiläum seines Windlustverlages feiern

Mit dem schmalen Büchlein „Bunte Hunde, wilde Vögel“, gefüllt mit Gedichten und Texten, habe alles begonnen, beschreibt René Seim die Geburtsstunde seines Windlustverlages. Nach einer Lesung hätten ihn Zuhörer angesprochen und wollten die Texte als Buch erwerben. Statt sich in den Schriftverkehr mit vielen potenziellen Verlagen zu stürzen, entschloss sich René Seim, selbst einen solchen zu gründen und startete 2012 mit einer Auflage von 150 Exemplaren. Inhalt: 38 Gedichte, eine Kurzgeschichte, vier schwarz-weiss-Zeichnungen und zwei Farbabbildungen. Zwei Jahre später folgte mit „Bunte Hunde, wilde Vögel, schiefe Schafe“ eine schon deutlich umfangreiche Ausgabe. Lesungen, nicht nur in Dresden, folgten.

In dem Liveformat „Wildes Parfum – Lesung & Musik“ holte René Seim seit 2017 immer wieder lokale Künstler aus den verschiedensten Genres mit in sein Boot. Bei der 2018 gestarteten Reihe „Kunst-Rasen“, einer Open-Mic-Night in Pieschen, stellte er Laienkünstler und alle, die ich dafür halten, auf die Bühne. Nach fünf Veranstaltungen war „aus Zeitgründen“, wie er sagt, wieder Schluss.

Nun will sich René Seim bei seinen Unterstützern bedanken, die den Verlag „moralisch, künstlerisch, ehrlich und finanziell unterstützt haben“ und lädt für diesen Freitag zu einer „kleinen sektnassen Feier“ in das Büro des Windlustverlages ein. Auch hier wird er sich in Gesellschaft präsentieren und hat sich das Singer/Songwriter Duo Sugar/Jacksons eingeladen.

Service:

WAS: Sechs Jahre Windlustverlag
WANN:  30.11.2018, ab 18.30 Uhr
WO: Büro Windlustverlag, Großenhainer Str. 137

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Dreckecke Papiercontainer: Neuer Entsorger muss Versäumnisse des Vorgängers nacharbeiten

Der Containerstandplatz für Altpapier und Glas an der Ecke Konkordienstraße / Torgauer Straße ist ein Schandfleck. Papier und Pappe >>>

Hausbau Konkordienstraße 53: Sperrung bis Ende Februar – Pieschener Familien kaufen Wohnungen – Gartenhaus noch zu haben

Die Konkordienstraße bleibt zwischen Torgauer Straße und Leipziger Straße noch bis Ende Februar gesperrt. Nur Fußgänger und Radfahrer >>>

Randalierer in der Leisniger Straße – Büroeinbruch in Großenhainer Straße

Dresdner Polizisten haben Samstagnacht gegen 00.40 Uhr auf der Leisniger Straße vier junge Randalierer gestellt. Die Gruppe hatte in >>>

„War das schon alles“ – Laurentiuskirchgemeinde lädt zur Diskussion über Glaubensfragen

Eine intensive Beschäftigung mit den Sinnfragen des Lebens bietet die Laurentiuskirchgemeinde jetzt an. An zwölf Abenden können spirituell >>>

Gegenüber vom Brauhaus entsteht ein „Kleines Watzke“ – Ticketverkauf zieht um

14 Arbeitsplätze und Lagerkapazitäten für vier Tanks mit dem Fassungsvermögen von 280 Fünfzigliter-Fässer. „Ja“, >>>