sirene probealarm

Probealarm: Am Mittwoch testet die Stadt für 12 Sekunden ihr Warnsystem

Die Stadtverwaltung hat heute den nächsten Probealarm angekündigt. Er soll am Mittwoch, 11. Juli, um 15 Uhr durchgeführt werden. Dann ertönen für 12 Sekunden alle Sirenen. Mit dem Probealarm will die Stadt ihre Anlagen testen, damit das Warnsystem für die Bevölkerung im Ernstfall einwandfrei funktioniert. Viermal im Jahr, jeweils am zweiten Mittwoch des Quartals, überprüft das städtische Brand- und Katastrophenschutzamt auf diese Weise die Funktionstüchtigkeit aller Sirenen.

Mit mehr als 200 Anlagen ist Dresden nahezu flächendeckend ausgestattet und verfügt nach Angaben der Stadtverwaltung über eines der modernsten Sirenen-Warnsysteme in Deutschland. Besonderheit in Sachsens Landeshauptstadt ist, dass zusätzlich zu den Signaltönen auch Sprachdurchsagen gesendet werden können. Somit kann die Warnung mit konkreten Hinweisen versehen werden. Der nächste reguläre Probealarm folgt am 10. Oktober.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Viele Containerstellplätze inzwischen aufgeräumt – Stratmann Entsorgung richtet Servicetelefon ein

Der Containerstellplatz an der Ecke Konkordienstraße / Torgauer Straße sieht heute sehr aufgeräumt aus. „Wir sind mit einem >>>

Noch kein Ergebnis zur Brandursache im Tutto Italiano – Zukunft des Geschäftes unklar

Auch elf Tage nach dem Brand im Feinkostgeschäft „Tutto Italiano“ in der Leipziger Straße schlägt dem Besucher noch ein >>>

Fernwärme für Pieschen: Drewag beginnt Arbeiten in der Leisniger Straße

Die Drewag hat in dieser Woche mit den Bauarbeiten an einem weiteren Teilabschnitt der neuen Fernwärmetrasse quer durch Pieschen begonnen. >>>

Dreckecke Papiercontainer: Neuer Entsorger muss Versäumnisse des Vorgängers nacharbeiten

Der Containerstandplatz für Altpapier und Glas an der Ecke Konkordienstraße / Torgauer Straße ist ein Schandfleck. Papier und Pappe >>>

Hausbau Konkordienstraße 53: Sperrung bis Ende Februar – Pieschener Familien kaufen Wohnungen – Gartenhaus noch zu haben

Die Konkordienstraße bleibt zwischen Torgauer Straße und Leipziger Straße noch bis Ende Februar gesperrt. Nur Fußgänger und Radfahrer >>>