Undine bei den KlangHufen

Premiere für Straßentheater: Undine kommt nach Pieschen

Seit Juni hat das Team des Theaterpädagogische Zentrums Sachsen geplant und geprobt, am 26. August war es dann so weit: das Straßentheaterstück „Undine kommt nach Pieschen“ ging das erste Mal in die Öffentlichkeit. Und zwar während der „KlangHufen“, die im Rahmen der Aktion „Orte des Miteinanders“ vom Malteser Hilfswerk gemeinsam mit dem Hufewiesen e.V. veranstaltet, die Grünfläche zwischen Alttrachau und Industriestraße zum Leben erweckten.

Das war zwar nicht auf der Straße, aber nicht weniger überraschend und eindrücklich. Ist doch die Hauptfigur eine über zweieinhalb Meter große Puppe, die der Skulptur von der Molebrücke nachempfunden und eigens vom TJG-Kascheur und Trachauer Carl-Mathias Wieder angefertigt wurde. Auf der Suche nach einer Seele und im Dialog mit dem Wassermann Nöck begegnet sie den Menschen in Pieschen und lernt das Leben in deren Welt kennen. Aufmerksam hörten und sahen die Besucher der „KlangHufen“ zu. Und von den Kindern bekam Undine gute Ratschläge, wie man mit schwierigen Lebenslagen umgehen könnte.

„Unser Konzept ist aufgegangen. Die Arbeit hat sich gelohnt“, meint Walter Henckel vom Theaterpädagogischen Zentrum Sachsen. Denn man wolle ja die Menschen direkt vor Ort erreichen. „Wir hoffen, dass einige dann auch den Weg zu unserem Nachbarschaftsprojekt FORUM:Pieschen finden.“, ergänzt sein Kollege Dirk Strobel.

Die Theatergruppe für Pieschener startet nämlich mit dem ersten Treffen am Mittwoch, dem 5. September um 18 Uhr, im Stadtteilzentrum EMMERS in der Bürgerstraße. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

>> Weitere Informationen zum Nachbarschaftsprojekt Forum:Pieschen

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Kita-Eigenbetrieb sucht Quereinsteiger für berufsbegleitende Ausbildung

20 Quereinsteiger können sich noch bis zum 2. März für eine berufsbegleitende Erzieherausbildung beim Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen >>>

Großenhainer Straße: 18-Jähriger attakiert 68-jährigen Mann mit Messer

Am Dienstagabend gegen 23 Uhr hat ein junger Mann auf der Großenhainer Straße einen Fußgänger mit einem Messer verletzt. Nach bisherigem >>>

Schloss Übigau: Sanierung wird fortgesetzt – Ärger ums Sommertheater

In zwei Dingen herrschte gestern Abend bei einem Treffen von Übigauer Einwohnern und dem Geschäftsführer der Comödie Dresden, Olaf Maatz, >>>

teilAuto: 31 Fahrzeuge an 17 Standorten im Stadtbezirk – weitere Stellplätze gesucht

Als der Mobipunkt in Altpieschen im September 2019 eröffnet wurde, waren die drei Sommermonate, in denen der Carsharing-Anbieter teilAuto >>>

Umfrage zur Zukunft der Hufewiesen Trachau gestartet

Die Bürgerbeteiligung zur Zukunft der Hufewiesen in Trachau geht ab Montag in eine weitere Runde. Vier Wochen lang will die Stadtverwaltung >>>