roter baum Paddeln-Spreewald2

Noch freie Plätze für Paddel-Ferien-Abenteuer

Der Spreewald ist nur etwas für Rentner? Mit diesem Vorurteil räumt in den kommenden Sommerferien der Dresdner Jugendverein „Roter Baum“ auf. Denn im Rahmen seiner Ferienfahrten nimmt der Rote Baum kleine und große Abenteurer von 11 bis 17 Jahren mit ins Paddelcamp im Brandenburgischen.

Ende Juli entern die erfahrenen Betreuer*innen gemeinsam mit den Kinder in zwei Altersgruppen die Paddelboote und erkunden (nicht nur) zu Wasser den magischen Spreewald. Neben den Bootstouren stehen natürlich auch Ferienlager-Klassiker wie Lagerfeuer, Nachtwanderung und spannende Ausflüge, zum Beispiel ins Planetarium nach Cottbus oder in den Kletterpark nach Lübben, auf dem Camp-Programm.

Aufgrund der großen Nachfrage bietet der Rote Baum in diesem Jahr sogar zwei Paddel-Ferienlager an. Während eines bereits ausgebucht ist, sind für das Paddelcamp vom 23. Juli bis 1. August noch Plätze frei. Anmelden kann man sich ganz unkompliziert auf der Website des Roten Baums unter www.roter-baum.de/paddelcamp-spreewald.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Marie und Markus: Für Bienenwachstücher ist jetzt die richtige Zeit

Ein Bienenwachstuch ist in Sachen Aufbewahrung und Schutz von Lebensmitteln fast ein Alleskönner. Die offene Weinflasche, ein angefangener >>>

Wohnungsnotfallhilfe der Diakonie Dresden: mehr betroffene Frauen und große Konkurrenz um preiswerte Wohnungen

Die Zahl der Menschen in Dresden ohne Wohnung steigt. Der Anteil der Frauen und der Haushalte mit Kindern ohne eigene Wohnung hat zugenommen. >>>

Einbrüche in Pflegedienst und Kleintransporter

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in einen Pflegedienst am Hubertusplatz eingebrochen. Die Täter haben dafür eine Zugangstür >>>

Schulcampus Gehestraße: Mehrkosten von 18 Millionen Euro – Stesad übernimmt Gesamtbauleitung

Mit drastischen Maßnahmen will die Stesad GmbH als Bauherr die termingerechte Fertigstellung der Schulneubauten im Campus Gehestraße >>>

Viele Containerstellplätze inzwischen aufgeräumt – Stratmann Entsorgung richtet Servicetelefon ein

Der Containerstellplatz an der Ecke Konkordienstraße / Torgauer Straße sieht heute sehr aufgeräumt aus. „Wir sind mit einem >>>