roter baum Paddeln-Spreewald2

Noch freie Plätze für Paddel-Ferien-Abenteuer

Der Spreewald ist nur etwas für Rentner? Mit diesem Vorurteil räumt in den kommenden Sommerferien der Dresdner Jugendverein „Roter Baum“ auf. Denn im Rahmen seiner Ferienfahrten nimmt der Rote Baum kleine und große Abenteurer von 11 bis 17 Jahren mit ins Paddelcamp im Brandenburgischen.

Ende Juli entern die erfahrenen Betreuer*innen gemeinsam mit den Kinder in zwei Altersgruppen die Paddelboote und erkunden (nicht nur) zu Wasser den magischen Spreewald. Neben den Bootstouren stehen natürlich auch Ferienlager-Klassiker wie Lagerfeuer, Nachtwanderung und spannende Ausflüge, zum Beispiel ins Planetarium nach Cottbus oder in den Kletterpark nach Lübben, auf dem Camp-Programm.

Aufgrund der großen Nachfrage bietet der Rote Baum in diesem Jahr sogar zwei Paddel-Ferienlager an. Während eines bereits ausgebucht ist, sind für das Paddelcamp vom 23. Juli bis 1. August noch Plätze frei. Anmelden kann man sich ganz unkompliziert auf der Website des Roten Baums unter www.roter-baum.de/paddelcamp-spreewald.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Schwärmen für den Schwarm – Imker Heiko Tümmler

„Paradieshonig“ steht auf dem Glas mit dem goldgelben Ambrosia, das Heiko Tümmler mir überreicht. Tatsächlich wirkt >>>

Stadtteilgarten Wurzelwerk in der Heidestraße lädt zu Kinoabend und erstem Flohmarkt

Zum ersten Flohmarkt laden die Initiatoren des Stadtteilgartens Wurzelwerk in der Heidestraße am Sonnabend ein. „In der wunderschönen >>>

Ortsbeirat Pieschen will Verlust von Bäumen verhindern und fordert mehr Ersatzpflanzungen

Der Ortsbeirat Pieschen will den ersatzlosen Verlust von Bäumen an der Haltestelle Zeithainer Straße verhindern. Die Stadt plant hier >>>

Erinnerungen an das Sachsenbad – Bürgerinitiative lädt Zeitzeugen ein

Bereits 50 Geschichten mit ihren Erinnerungen an das Sachsenbad haben Zeitzeugen an die Bürgerinitiative „Endlich Wasser ins >>>

Ortsbeirat Pieschen verabschiedet Prüfauftrag zur Treppenanlage an der Zinggstraße

Der Ortsbeirat Pieschen will die verschüttete Treppenanlage am Ende der Zinggstraße in Übigau wieder öffentlich zugänglich machen. >>>