Geh8 Antje Seeger

Kunstraum Geh8 zeigt Ausstellung „Stairway To Heaven“

Mit dem urbanen Wandel haben sich Künstlerinnen und Künstler aus Österreich, aus den Niederlanden und aus Deutschland auseinandergesetzt. Eine Ausstellung mit ihren Werken zeigt der Verein Geh8. Kunstraum und Ateliers im Juni. Eröffnung ist am Freitagabend um 20 Uhr.

Die Ausstellung STAIRWAY TO HEAVEN nehme Bezug auf den Wandel, der sich in unmittelbarer Nähe der Geh8, einer ehemaligen Waggonreparaturwerkstatt am Rande einer Industriebrache, stattfinde, sagte Kuratorin und Vereinsmitglied Antje Seeger. Entlang der Gehestraße entsteht ein Schulcampus für 1800 Schülerinnen und Schüler, wird mit Bürgerbeteiligung ein neuer, dreißig Meter breiter Grünzug geplant und gebaut. Wegen der Arbeiten an der neuen Fernwärmetrasse ist die Straße vor dem Vereinsgebäude seit Wochen aufgerissen.

„Wir zeigen künstlerische Arbeiten, die sich mit der Visualität des urbanen Wachstums, mit Wachstumsdenken und seinen Verhaltensmustern auseinandersetzen. Der globale, lokale und allgegenwärtige Wunsch nach Wachstum, der als eine besondere Art von Ornament verstanden werden könnte, wird von 4 Künstler*innen humorvoll oder nachdenklich übersetzt“, erläuterte Antje Seeger bei einem Vorab-Rundgang durch die Ausstellung.

Das Gebäude des Kunstraum Geh8 ist nicht nur Ausstellungsraum, sondern bietet in seinen Ateliers auch Arbeitsmöglichkeiten für derzeit 15 Künstlerinnen und Künstler. Das Gebäude, so Vereinsvorsitzender Paul Elsner, habe die Stadt vor zwei Jahren von der Bahn übernommen.

Geh8 frank elsner

Vereinsvorsitzender Paul Elsner will den Kunstraum Geh8 für die Anwohner einladender machen. Foto: W. Schenk

Der Verein wolle sich in Zukunft mehr für die Pieschener öffnen. Durch die Bauprojekte würden der Kunstraum Geh8 in eine zentralere Lage rücken. Wichtig sei jedoch, so Elsner, dass Verein, der städtische Vermieter und die vielen zuständigen Ämter eine gemeinsame Sprache fänden. „Derzeit handelt es sich eher um ein Zuständigkeitsvakuum“, beschrieb Elsner die Situation.

Service:

WAS: Gruppenausstellung mit Margit Greinöcker (AT), Juliane Stiegele und UTOPIA TOOLBOX (DE), Philipp Gloger (DE) und Judy van Luyk (NL)
WANN: Eröffnung: Freitag, 1. Juni 2018 um 20:00 Uhr, Ausstellungsdauer: 02.06. – 29.06.2018, Öffnungszeiten Do. 16-20 Uhr, Fr & Sa 16-19 Uhr, So. 15-18 Uhr
WO: Kunstraum Geh8, Gehestraße 8

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Verletzter Senior von Polizeihubschrauber gefunden – Fußgängerin verletzt – Jugendliche überfallen

Am Montag hat die Besatzung eines Polizeihubschraubers einen 78-jährigen Mann gefunden, der vermisst wurde und sich in einer hilflosen >>>

Zum Zehnten! Jubiläumsshow Mafia Mia! bis Mitte Januar im Ostra Dome

Der Pate ist wieder da! Darüber freuen sich eine Menge Leute, schließlich geht es nicht um den berüchtigten Gangsterboss, sondern um den >>>

150 Jahre Straßenbahn: Viele Fotos und menschelnde Geschichten zum Jubiläum

Am 26. September 1872 rumpelte die erste Pferdebahn von Dresden ins Fischerdörfchen Blasewitz. Die Strecke bildete die Keimzelle für ein >>>

Hitlergruß und sexuelle Belästigung – Zigarettenautomat beschädigt

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen einen Mann wegen sexueller Belästigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. >>>

Waschen statt Wegwerfen? Stephanie Oppitz bietet mit ihrer Windelmanufaktur eine Lösung

Bei Windeln scheiden sich die Geister. Die einen schwören auf die günstigeren Einweg-Windeln von DM, die anderen kaufen doch lieber Marken-Einweg-Windeln >>>