Kita Genrebild 1004

Kita-Eigenbetrieb befürchtet deutliche Einschränkungen bei weiteren Warnstreiks

Der Kita-Eigenbetrieb stellt sich auf weitere Warnstreiks ein. Nachdem heute alle Kitas und Horte regulär öffnen konnten, erwartet das Rathaus bei einem Warnstreik der Gewerkschaften GEW und Verdi deutliche Auswirkungen. Diese hatten ein Ausweiten der Warnstreiks nach Ostern und vor der dritten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst am 15. und 16. April angekündigt.  „Wahrscheinlich werden einzelne Kitas und Horte ihren Betrieb sogar komplett einstellen müssen. Der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen empfiehlt Eltern deshalb bereits heute, alternative Betreuungsmöglichkeiten zu organisieren“, heißt es heute in einer Pressemitteilung der Stadt. Die Eltern würden so früh wie möglich über die voraussichtlichen Einschränkungen in ihren Einrichtungen informiert.

Trotz des Warnstreiks, zu dem für heute der Sächsische Erzieherverband aufgerufen hatte, hätten alle städtischen Kitas und Horte regulär öffnen können. „Kein Kind musste streikbedingt abgewiesen werden“, betonte ein Rathaussprecher. Zu Anlaufschwierigkeiten sei es lediglich in fünf der 180 städtischen Einrichtungen gekommen. Hier hätten benachbarte Einrichtungen noch in den Morgenstunden ausgeholfen.
An der vom Kita-Eigenbetrieb eingerichteten Service-Hotline seien Anrufe von etwa 100 Eltern eingegangen.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Mercedes Vito aufgebrochen – Diebe steigen in Erdgeschosswohnung ein

Am Dienstagnachmittag kurz vor 15 Uhr haben Unbekannte gewaltsam einen Mercedes Vito an der Washingtonstraße geöffnet und aus dem Inneren >>>

Kostenloser Geschirrverleih „Tellertausch und Gläserrücken“ sucht Besteck und verschenkt Geschirr

Seit vorgestern verschenkt der kostenlose Geschirrverleih „Tellertausch & Gläserrücken“ in der Großenhainer >>>

Suchtbericht 2018: Neuer Rekord bei Cannabis – Verhaltenssüchte auf Platz 2

Alkohol bleibt die Problemdroge Nummer eins unter den Dresdnerinnen und Dresdnern. Danach folgen bereits sogenannte Verhaltenssüchte >>>

Fernwärme für Pieschen: Neuer Bauabschnitt startet rings um die Eisenberger Straße

Morgen beginnen die Bauarbeiten für einen weiteren Abschnitt im Projekt „Fernwärmeerschließung Pieschen“. Der neue Bauabschnitt >>>

SPD Pieschen lädt zum Bürgergespräch – Wie weiter am Leipziger Bahnhof?

Beim Bürgergespräch am kommenden Donnerstag will sich die SPD Pieschen mit ihren Gästen über die Zukunft des Areals am Alten Leipziger >>>