Kita Genrebild 1004

Kita-Eigenbetrieb befürchtet deutliche Einschränkungen bei weiteren Warnstreiks

Der Kita-Eigenbetrieb stellt sich auf weitere Warnstreiks ein. Nachdem heute alle Kitas und Horte regulär öffnen konnten, erwartet das Rathaus bei einem Warnstreik der Gewerkschaften GEW und Verdi deutliche Auswirkungen. Diese hatten ein Ausweiten der Warnstreiks nach Ostern und vor der dritten Verhandlungsrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst am 15. und 16. April angekündigt.  „Wahrscheinlich werden einzelne Kitas und Horte ihren Betrieb sogar komplett einstellen müssen. Der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen empfiehlt Eltern deshalb bereits heute, alternative Betreuungsmöglichkeiten zu organisieren“, heißt es heute in einer Pressemitteilung der Stadt. Die Eltern würden so früh wie möglich über die voraussichtlichen Einschränkungen in ihren Einrichtungen informiert.

Trotz des Warnstreiks, zu dem für heute der Sächsische Erzieherverband aufgerufen hatte, hätten alle städtischen Kitas und Horte regulär öffnen können. „Kein Kind musste streikbedingt abgewiesen werden“, betonte ein Rathaussprecher. Zu Anlaufschwierigkeiten sei es lediglich in fünf der 180 städtischen Einrichtungen gekommen. Hier hätten benachbarte Einrichtungen noch in den Morgenstunden ausgeholfen.
An der vom Kita-Eigenbetrieb eingerichteten Service-Hotline seien Anrufe von etwa 100 Eltern eingegangen.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Bürgerpolizist Henning König: Ich lerne viele Familiengeschichten kennen

„Zu achtzig Prozent bin ich Seelsorger und Psychologe“, sagt Henning König. Das klingt ungewöhnlich. Der Polizeihauptmeister >>>

Diebstahl aus VW Kleintransporter – Einbruch in Büro

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in einen VW Kleintransporter auf der Schützenhofstraße eingebrochen. Die Täter  haben >>>

Reparaturarbeiten am Fußweg in der Döbelner Straße

Am Montag beginnen in der Döbelner Straße Reparaturarbeiten am Fußweg. Wie ein Rathaussprecher ankündigte, wird der Fußweg zwischen >>>

CDU lädt zum Bürgergespräch: Perspektiven und Zukunft von Schloss Übigau

Mit einer öffentlichen Generalprobe beginnt am 4. Juli ein neues Kapitel in der Geschichte von Schloss Übigau. Mit dem Stück „Das Wirtshaus >>>

Schwer verletzter Mann am Trachenberger Platz – Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend kurz vor 20 Uhr ist ein Mann am Trachenberger Platz von einem Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Der 48-Jährige >>>