nikolaus-stiefel-roter-baum

Jugendverein Roter Baum spielt Nikolaus und befüllt Pieschener Kinderstiefel

„Nur noch ein paar Mal wachwerden, und dann trennt sich auch in Pieschen die Spreu vom Weizen, quasi das Artige vom Unartigen. Denn am 6. Dezember ist nicht nur Nikolaus, sondern er kommt auch. Und zwar zum Jugendhaus des Roten Baums“. So kündigen die Initiatoren vom Jugendverein Roter Baum ihre Aktion für Kinder zum Nikolaustag an.

„Gebt ab eure Stiefel“ heißt es am Dienstag, den 4. Dezember, zwischen 16 und 18 Uhr in der Großenhainer Straße 93. Gefüllt würden allerdings nur die geputzten und gewienerten Stiefel und Schuhe von artigen Pieschener Kindern. Für alle Fälle stehe auch vor Ort noch Schuhputzzeug zur Verfügung, hießt es vom Verein. Das vom Nikolaus und seinen Beauftragten mit allerlei Kleinigkeiten und Leckereien gefüllte Schuhwerk könne dann am Nikolaustag, den 6. Dezember zwischen 16 und 18 Uhr, wieder abgeholt werden.

Die Nikolausüberraschung ist eine von vielen Aktionen im Rahmen von „Advent in Pieschen“. Seit dem 1. Dezember warten Händler, Gastronomen, Vereine, Wohngemeinschaften und andere Akteure mit vorweihnachtlichen Überraschungen für Nachbarn, Einwohner und Gäste auf.

>>> Alle Veranstaltungen zum Advent in Pieschen

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Wohnheim Hubertusstraße: Obdachlose protestieren gegen Umzugspläne des Sozialamtes

Seit Montagmorgen protestieren Obdachlose vor dem Übergangswohnheim in der Hubertusstraße 36c gemeinsam mit Aktivisten gegen ihre Verlegung >>>

In Pieschen fehlen noch Wahlhelfer für die Landtagswahl am 1. September

Knapp 14 Tage vor der Landtagswahl am 1. September 2019 fehlen in Dresden noch 130 Wahlhelfer. Auch in einigen der 33 Wahllokale Pieschen >>>

Pestalozzi-Gymnasium: Außenanlagen werden saniert – Wasserschaden in den Ferien

Die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums werden sich freuen. Denn die Stadt saniert die Außen- und Sportflächen ihrer Schule. Dafür gab es >>>

Aprikosengarten – Gemeinschaftliches Gärtnern als Demokratie-Projekt

Wer in der Stadt wohnt und Lust auf Gärtnern hat, muss sich meist mit dem Bepflanzen des Balkons zufriedengeben. Doch der „Aprikosengarten“ >>>

Förderzentrum „A. S. Makarenko“ jetzt an einem Standort in der Leisniger Straße

Fliegender Wechsel im Schulneubau in der Leisniger Straße 78. Nachdem das Gymnasium Pieschen nach einem Jahr an dem Interimsstandort wieder >>>