polizeimeldung fahrerflucht

Hähnchenwagen streifte Bus – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Donnerstag der vergangenen Woche ein Hähnchenwagen einen Linienbus gestreift hat. Der Verursacher habe sich danach unerlaubt vom Unfallort entfernt, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Sie beschreibt den Hergang des Unfalls wie folgt: „Ein Bus der Linie 80 befuhr die Leipziger Straße stadteinwärts und stand zum Fahrgastwechsel an der Haltestelle Rankestraße. Dabei fuhr verbotswidrig ein Verkaufswagen für Grillhähnchen links an dem Bus vorbei und streifte diesen. Der Fahrer des Hähnchenwagens fuhr ohne Anzuhalten weiter. Am Bus entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.“

Die Polizei bittet nun Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und weitere Angaben zum Verkaufswagen oder dessen Fahrer machen können, sich zu melden. Insbesondere wird ein Mann gesucht, der den Busfahrer auf den Zusammenstoß angesprochen hat.

Telefon Polizeidirektion Dresden: 0351 483 2233

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Schwärmen für den Schwarm – Imker Heiko Tümmler

„Paradieshonig“ steht auf dem Glas mit dem goldgelben Ambrosia, das Heiko Tümmler mir überreicht. Tatsächlich wirkt >>>

Stadtteilgarten Wurzelwerk in der Heidestraße lädt zu Kinoabend und erstem Flohmarkt

Zum ersten Flohmarkt laden die Initiatoren des Stadtteilgartens Wurzelwerk in der Heidestraße am Sonnabend ein. „In der wunderschönen >>>

Ortsbeirat Pieschen will Verlust von Bäumen verhindern und fordert mehr Ersatzpflanzungen

Der Ortsbeirat Pieschen will den ersatzlosen Verlust von Bäumen an der Haltestelle Zeithainer Straße verhindern. Die Stadt plant hier >>>

Erinnerungen an das Sachsenbad – Bürgerinitiative lädt Zeitzeugen ein

Bereits 50 Geschichten mit ihren Erinnerungen an das Sachsenbad haben Zeitzeugen an die Bürgerinitiative „Endlich Wasser ins >>>

Ortsbeirat Pieschen verabschiedet Prüfauftrag zur Treppenanlage an der Zinggstraße

Der Ortsbeirat Pieschen will die verschüttete Treppenanlage am Ende der Zinggstraße in Übigau wieder öffentlich zugänglich machen. >>>