polizeimeldung

Frau auf der Großenhainer Straße belästigt – Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zum Donnerstag, gegen 2 Uhr, ist eine junge Frau auf der Großenhainer Straße in Trachau von einem Unbekannten belästigt worden. Nachdem die 21-Jährige an der Haltestelle Dorothea-Erxleben-Straße aus einer Straßenbahn ausgestiegen war, folgte ihr ein weiterer Fahrgast. Dieser versuchte dann, sich ihr zu nähern und sie festzuhalten. Die junge Frau bat einen Passanten um Hilfe. Das zeigte Wirkung und der Unbekannte ließ von ihr ab. Er soll etwa 28 bis 30 Jahre alt gewesen sein und eine Sonnenbrille getragen haben.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Hergang in der Nacht beobachtet haben und die Angaben zur Identität des unbekannten Mannes geben können.

Telefon Polizeidirektion Dresden:  0351 483 22 33.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Dreckecke Papiercontainer: Neuer Entsorger muss Versäumnisse des Vorgängers nacharbeiten

Der Containerstandplatz für Altpapier und Glas an der Ecke Konkordienstraße / Torgauer Straße ist ein Schandfleck. Papier und Pappe >>>

Hausbau Konkordienstraße 53: Sperrung bis Ende Februar – Pieschener Familien kaufen Wohnungen – Gartenhaus noch zu haben

Die Konkordienstraße bleibt zwischen Torgauer Straße und Leipziger Straße noch bis Ende Februar gesperrt. Nur Fußgänger und Radfahrer >>>

Randalierer in der Leisniger Straße – Büroeinbruch in Großenhainer Straße

Dresdner Polizisten haben Samstagnacht gegen 00.40 Uhr auf der Leisniger Straße vier junge Randalierer gestellt. Die Gruppe hatte in >>>

„War das schon alles“ – Laurentiuskirchgemeinde lädt zur Diskussion über Glaubensfragen

Eine intensive Beschäftigung mit den Sinnfragen des Lebens bietet die Laurentiuskirchgemeinde jetzt an. An zwölf Abenden können spirituell >>>

Gegenüber vom Brauhaus entsteht ein „Kleines Watzke“ – Ticketverkauf zieht um

14 Arbeitsplätze und Lagerkapazitäten für vier Tanks mit dem Fassungsvermögen von 280 Fünfzigliter-Fässer. „Ja“, >>>