Polizei Osterbergstraße 1207

Farbanschlag auf Polizei in Pieschen – Bekenner: „Jeder Fleck steht für ein Opfer der NSU“

Erneut haben Unbekannte den Polizeistandort in der Osterbergstraße in Pieschen attackiert. In der vergangenen Nacht seien die Außenwand und die Eingangstür mit „neun roten Farbbeuteln“ beworfen worden, erklärte ein Polizeisprecher. Zum entstandenen Sachschaden würden noch keine Angaben vorliegen. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen.

Polizei Osterbergstraße 1207 tuer

Die Eingangstür ist schwer in Mitleidenschaft gezogen. Foto: W. Schenk

Ein Bekennerschreiben ist heute gegen 11 Uhr auf der Plattform indymedia.org veröffentlicht worden. Dort heißt es: „Es wurden 10 Farbbomben an die Fassade geworfen und ein Brief übermittelt, welcher daraufhin weist, dass der NSU nicht zur zu dritt war beziehungsweise ist. Jeder rote Fleck steht für ein Opfer des NSU!“ (ohne Korrekturen übernommen – der Autor)

Vor fast genau einem Jahr war die Pieschener Außenstelle des Polizeireviers Dresden-West schon einmal Gegenstand eines Farbanschlages. Auch damals gab es ein Bekennerschreiben auf der indymedia-Plattform. Der Anschlag mit roter Farbe sei ein Protest gegen den Polizeieinsatz gegen Demonstranten auf dem G-20-Gipfel in Hamburg gewesen, hieß es. „Die Täter konnten nicht ermittelt werden“, bestätigte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Das bei der Polizei als Brief eingegangene Bekennerschreiben diene jedoch auch dieses Mal als Ermittlungsansatz für die Kriminalpolizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren …

Kostenloser Geschirrverleih „Tellertausch und Gläserrücken“ sucht Besteck und verschenkt Geschirr

Seit vorgestern verschenkt der kostenlose Geschirrverleih „Tellertausch & Gläserrücken“ in der Großenhainer >>>

Suchtbericht 2018: Neuer Rekord bei Cannabis – Verhaltenssüchte auf Platz 2

Alkohol bleibt die Problemdroge Nummer eins unter den Dresdnerinnen und Dresdnern. Danach folgen bereits sogenannte Verhaltenssüchte >>>

Fernwärme für Pieschen: Neuer Bauabschnitt startet rings um die Eisenberger Straße

Morgen beginnen die Bauarbeiten für einen weiteren Abschnitt im Projekt „Fernwärmeerschließung Pieschen“. Der neue Bauabschnitt >>>

SPD Pieschen lädt zum Bürgergespräch – Wie weiter am Leipziger Bahnhof?

Beim Bürgergespräch am kommenden Donnerstag will sich die SPD Pieschen mit ihren Gästen über die Zukunft des Areals am Alten Leipziger >>>

Schulbauten: Finale in der Leisniger Straße – Reparaturen an 144. Grundschule

In der Leisniger Straße 76 wird intensiv an der Fertigstellung des Schulneubaus gearbeitet. Das Gebäude neben dem Förderzentrum „A.S. >>>