polizeimeldung

Einbrüche in Autos – Diebesgut von mehr als 10.000 Euro erbeutet

Sechs mal musste die Polizei am Wochenende Einbrüche in Autos registrieren. Diebesgut im fünfstelligen Eurobereich und erheblichen Sachschaden führt die Polizei in ihrer Bilanz auf. 

In der Trachenberger Straße sind Unbekannte in einen VW Polo eingedrungen und haben aus dem Auto einen Akkubohrschrauber sowie eine Werkzeugkiste im Gesamtwert von etwa 1.000 Euro entwendet. Der Sachschaden beträgt nach Angaben eines Polizeisprechers ebenfalls etwa 1.000 Euro.

In der Friedewalder Straße haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in einer Tiefgarage die Fahrertürscheibe eines VW Eos eingeschlagen. Die Täter erbeuteten nach Angaben eines Polizeisprechers zwei Tablets, einen Laptop und medizinische Geräte im Wert von insgesamt 10.000 Euro. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt etwa 1.000 Euro.

In der Lommatzscher Straße sind Unbekannte zwischen Samstagnacht und Sonntagmittag gewaltsam in einen Mercedes Sprinter eingebrochen und haben diverses Werkzeug entwendet. Der Gesamtschaden wird laut Polizei auf 5.500 Euro geschätzt.

Auch in anderen Stadtteilen, betroffen waren dort die Ermischstraße, die Große Meißner Straße und die Radeberger Straße, schlugen die Diebe Autoscheiben ein und entwendeten Kleidung, Laptop, Smartphones und mehrere Stangen Zigaretten.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Seltener Besuch in den Pieschener Melodien: Gänse fordern mehr Sauberkeit

Seltener Besuch in den Pieschener Melodien am  Konkordienplatz. Zwei Graugänse inspizierten heute den wilden Parkplatz neben den Kleingärten. >>>

Gleisbauarbeiten: Änderungen für Linien 9 und 13 – Umleitungen für Autos am Elbepark

Wegen Gleisbauarbeiten auf der Kreuzung Washingtonstraße / Kötzschenbroder Straße / Lommatzscher Straße ändern sich von Freitagabend >>>

Motorradfahrer nach Unfallflucht ermittelt – Tankkarte aus Transporter gestohlen

Unfall gebaut, Autos beschädigt, geflohen und dann verletzt ins Krankenhaus. Dresdner Polizeibeamte haben den Mann ermittelt, der am >>>

Wochenmarkt auf der Kopernikusstraße – ein Stück Normalität ist wieder da

„Die Leute passen ganz genau auf“, hat Karin Opelt festgestellt. Seit 15 Jahren kommt sie mit ihrem hauseigenen Honig aus Brössnitz, >>>

Städtisches Klinikum Dresden: Marcus Polle übernimmt Kaufmännische Leitung

Heute hat Marcus Polle die Kaufmännische Leitung des Städtischen Klinikums Dresden übernommen. Der Betriebswirt bringe umfassende Kompetenzen >>>