Foto_Dähn

Dresden wächst weiter und hat jetzt 557.098 Einwohner

Dresden ist im vergangenen Jahr um 4.062 Einwohner gewachsen. Am 31. Dezember 2017 verzeichnete das Melderegister der Stadt genau 557.098 Einwohner mit einer Hauptwohnung am Ort. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, habe sich das Bevölkerungswachstum gegenüber den Vorjahren etwas abgeschwächt. Damit bleibt Dresden, gemessen an der Einwohnerzahl, mit deutlichem Abstand zweitgrößte Stadt in Sachsen hinter Leipzig. Dort registrierten die Behörden zum Jahreswechsel 595.952 Einwohner.

Laut aktueller Bevölkerungsprognose soll die Einwohnerzahl in der Landeshauptstadt bis 2030 auf etwa 582.600 Einwohner ansteigen. In Kaditz, Mickten und Trachau wächst die Bevölkerung bis 2025 um beachtliche 16,8 Prozent. Mehr sind es nur in der Altstadt mit 23,5 Prozent.

Der Bevölkerungszuwachs im vergangenen Jahr ergibt sich hauptsächlich aus einem Wanderungsplus. 34.200 Zugezogenen stehen etwa 31.100 Fortgezogene gegenüber. Das Plus liegt bei 3.100 Personen, ist damit aber der niedrigste Wert seit dem Jahr 2004.

In Dresden werden mehr Menschen neu geboren als Menschen sterben. 2017 lag der Geburtenüberschuss bei etwa 1.000. Die vorläufige Zahl der Neugeborenen von Müttern, die ihren Hauptwohnsitz in Dresden haben, ging um rund 100 zurück und liegt bei 6.341 Kindern. Zugleich stieg die Zahl der Gestorbenen um mehr als 150 auf 5.349. Im Jahr 2016 gab es rund 1.200 und 2015 etwa 700 mehr Geburten als Sterbefälle.

Der Ausländeranteil in Dresden ist leicht angestiegen. Er liegt zum Jahresende 2017 bei 7,4 Prozent. 2016 waren es 6,7 Prozent. Unterschiede ergeben sich hier zwischen Männern und Frauen, denn 8,5 Prozent der gemeldeten Männer und 6,3 Prozent der gemeldeten Frauen kommen aus dem Ausland. Zum Stichtag 31. Dezember 2017 waren in den Erstaufnahme-Einrichtungen in Dresden 658 Personen mit ausländischer erster Staatsangehörigkeit gemeldet. 2016 waren dies 785 und 2015 noch 2.331 Personen.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

19 Jahre alter Opel Corsa gestohlen

Unbekannte haben einen grünen Opel Corsa von einem Parkplatz an der Moritzburger Straße gestohlen. Als Zeitraum nannte ein Polizeisprecher >>>

Jetzt wird es aber Zeit … – von Gerda Kočí

Da mir gerade der Kopf zu platzen scheint, will ich hier mal eine Pause machen und mitteilen, dass ich neuerdings ein paar Sprachen lerne. >>>

Corona in der Böttgerstraße – von Ursula Pietzsch

Ostern 2020 können wir alle im Kalender anstreichen: Was ist das bloß für eine verrückte Zeit!

Die Benzinpreise sind im Keller, aber keiner >>>

Lernen in Corona-Zeiten – Eine besondere Herausforderung für Hörgeschädigte

Die Schulen sind noch mindestens bis zum 7. Februar geschlossen. Nur die Abschlussklassen dürfen ab dem 18. Januar wieder im Präsenzunterricht >>>

89-jährige Seniorin durchschaut Schockanruf von Betrügern

Am Mittwoch gegen 14.30 Uhr haben Unbekannte versucht, eine 89-Jährige mit einem Schockanruf zu betrügen. „Die Seniorin bekam einen >>>