polizeimeldung

Betrügerische Gewinnversprechen

Betrüger haben gestern Abend einen 49-jährigen Mann aus Trachau kontaktiert. Sie hätten ihm einen Gewinn von 27.000 Euro offeriert, erklärte ein Polizeisprecher. Dafür sollte der 49-Jährige Steamkarten im Wert von 900 Euro kaufen, um den Gewinn zu erhalten. Der Mann sei der Aufforderung gefolgt und habe 18 Karten zu je 50 Euro erworben und danach die Gutscheincodes den Tätern telefonisch übermittelt. In der Folge hätte die Unbekannten erneut eine Gebühr von 4.700 Euro gefordert, da sich auch der Gewinn erhöht hätte. Das erschien dem 49-Jährigen seltsam und er wandte sich an die Polizei.

Mit Steamkarten kann man zum Beispiel Computerspiele erwerben oder in Spielen einkaufen. Mehr über Betrugsmaschen mit Steamkarten findet man zum Beispiel hier.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Polizei sucht Eigentümer von gestohlenem Crossrad Focus Mares

Die Polizei sucht den Besitzer des Fahrrades, das auf dem Foto abgebildet ist. Es wurde Mitte Januar von Beamten der Bundespolizei auf der >>>

Mündliche Verwarnungen und Ordnungsgelder für Verstöße von Elterntaxis

Rücksichtslose Fahrerinnen und Fahrer von Elterntaxis hat das Ordnungsamt vom 5. bis zum 15. Januar in der Aktionswoche „Schulwegsicherheit“ >>>

Schiffsverband mit motorlosem Binnenfrachter passiert Dresden

Und schon ist es vorbei. Unspektakulär zog der 110 Meter lange Schiffsverband auf der Elbe an Dresden vorbei. Zwei Schubschiffe, eins vorn, >>>

Mehr als ein Million Euro für Projekte im Stadtteil – Stadtbezirksbeirat entscheidet über Anträge

Vereine, Verbände oder Bürgerinitiativen im Stadtbezirk Pieschen können ab sofort Fördergelder für ihre Projekte beantragen. >>>

Frühjahrsauktion: Wohnungen in Trachau und Mickten werden versteigert

Zwei Objekte aus Trachau und Mickten werden Anfang März von der Sächsischen Grundstücksauktionen AG versteigert. Das Unternehmen >>>