karneval jess-pub

1. Pieschener Kneipenkarneval hat jetzt auch Prinzenpaar und Schlachtruf

Die Temperaturen sinken und die Tage werden grauer. Es gibt genügend Gründe den November nicht zu mögen. „Aber es gibt einen Grund, den November zu lieben und zwar speziell den 11. November“, meint Lutz Herrmann. Denn am 11.11. beginne die närrische Jahreszeit auch im schönen Pieschen. Pünktlich um 11:11 Uhr werde der 1. Pieschener Kneipenkarneval im Jess Pub in der Oschatzer Straße gefeiert, kündigt der faschingsbegeisterte Pieschener an.

Schon im Mai war Herrmann mit einigen Freunden bei Jess-Pub-Betreiberin Jessica Petrenz auf offene Ohren für die Idee des Kneipenkarnevals gestoßen. Zuvor hatte es auch einige Absagen gegeben. Man wolle zunächst klein starten – ohne Elferrat und Funkengarde, hatte Herrmann erzählt. Inzwischen steht aber fest, dass es ein Prinzenpaar geben wird und natürlich auch einen Schlachtruf.

Für den 11.11. versprechen Herrmann und die Jess Pub-Chefin fröhliche Musik, viele Gründe zu Lachen und leckere Speisen und Getränke – und für jeden einen Begrüßungsschnaps. Kostüme seien erwünscht. Ab sofort könnten Tickets im Jess Pub erworben werden. Jetzt sind die Organisatoren gespannt, wie viele Einwohner im Stadtbezirk sich für einen Kneipenkarneval begeistern lassen.

Service:
WAS: 1. Pieschener Kneipenkarneval
WANN: 11.11., 11.11 Uhr
WO: Jess Pub, Oschatzer Str. 34
WIEVIEL: Tickets für 3,33 Euro ab sofort im Jess Pub

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Wohnheim Hubertusstraße: Obdachlose protestieren gegen Umzugspläne des Sozialamtes

Seit Montagmorgen protestieren Obdachlose vor dem Übergangswohnheim in der Hubertusstraße 36c gemeinsam mit Aktivisten gegen ihre Verlegung >>>

In Pieschen fehlen noch Wahlhelfer für die Landtagswahl am 1. September

Knapp 14 Tage vor der Landtagswahl am 1. September 2019 fehlen in Dresden noch 130 Wahlhelfer. Auch in einigen der 33 Wahllokale Pieschen >>>

Pestalozzi-Gymnasium: Außenanlagen werden saniert – Wasserschaden in den Ferien

Die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums werden sich freuen. Denn die Stadt saniert die Außen- und Sportflächen ihrer Schule. Dafür gab es >>>

Aprikosengarten – Gemeinschaftliches Gärtnern als Demokratie-Projekt

Wer in der Stadt wohnt und Lust auf Gärtnern hat, muss sich meist mit dem Bepflanzen des Balkons zufriedengeben. Doch der „Aprikosengarten“ >>>

Förderzentrum „A. S. Makarenko“ jetzt an einem Standort in der Leisniger Straße

Fliegender Wechsel im Schulneubau in der Leisniger Straße 78. Nachdem das Gymnasium Pieschen nach einem Jahr an dem Interimsstandort wieder >>>