karneval jess-pub

1. Pieschener Kneipenkarneval hat jetzt auch Prinzenpaar und Schlachtruf

Die Temperaturen sinken und die Tage werden grauer. Es gibt genügend Gründe den November nicht zu mögen. „Aber es gibt einen Grund, den November zu lieben und zwar speziell den 11. November“, meint Lutz Herrmann. Denn am 11.11. beginne die närrische Jahreszeit auch im schönen Pieschen. Pünktlich um 11:11 Uhr werde der 1. Pieschener Kneipenkarneval im Jess Pub in der Oschatzer Straße gefeiert, kündigt der faschingsbegeisterte Pieschener an.

Schon im Mai war Herrmann mit einigen Freunden bei Jess-Pub-Betreiberin Jessica Petrenz auf offene Ohren für die Idee des Kneipenkarnevals gestoßen. Zuvor hatte es auch einige Absagen gegeben. Man wolle zunächst klein starten – ohne Elferrat und Funkengarde, hatte Herrmann erzählt. Inzwischen steht aber fest, dass es ein Prinzenpaar geben wird und natürlich auch einen Schlachtruf.

Für den 11.11. versprechen Herrmann und die Jess Pub-Chefin fröhliche Musik, viele Gründe zu Lachen und leckere Speisen und Getränke – und für jeden einen Begrüßungsschnaps. Kostüme seien erwünscht. Ab sofort könnten Tickets im Jess Pub erworben werden. Jetzt sind die Organisatoren gespannt, wie viele Einwohner im Stadtbezirk sich für einen Kneipenkarneval begeistern lassen.

Service:
WAS: 1. Pieschener Kneipenkarneval
WANN: 11.11., 11.11 Uhr
WO: Jess Pub, Oschatzer Str. 34
WIEVIEL: Tickets für 3,33 Euro ab sofort im Jess Pub
  • ANZEIGE

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Baubürgermeister Schmidt-Lamontain: Studentischer Ideenwettbewerb zur Zukunft am Alten Leipziger Bahnhof

Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Grüne) geht offenbar davon aus, dass das Thema Globus SB Markt am Alten Leipziger >>>

Einbrecher in Getränkemark erbeuten mehrere tausend Euro

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in einen Getränkehandel an der Kändlerstraße eingebrochen. Als Tatzeitraum wird der Dienstagabend >>>

„in vino veritas“ – Politik für den Stadtbezirk zwischen Käse und Wein

„Wer politisch diskutiert, sollte die Zusammenhänge kennen“. Die noch junge Gesprächsreihe „in vino veritas“ >>>

Sachsenbad: Bieter sollen Konzepte präzisieren – Entscheidung noch dieses Jahr geplant

Die Bürgerinitiative „Endlich Wasser ins Sachsenbad“ hat das Vorgehen der Stadtverwaltung bei der Bewertung der drei Bietergebote >>>

Wahlen zum Stadtrat und zum Stadtbezirksbeirat: Die Programme – Die Kandidierenden

Am 26. Mai wählen rund 440.000 Wahlberechtigte in Dresden einen neuen Stadtrat. Erstmals werden zudem Stadtbezirksbeiräte gewählt. Im >>>