wurzener strasse abgesenkt 2205

Wurzener Straße: Straßendecke senkt sich nach Havarie

Die Wurzener Straße wird für die nächsten Tage zur Einbahnstraße. Grund sind Bauarbeiten nach einer Havarie. In Höhe der Bushaltestelle an der Ecke Wurzener Straße/Rehefelder Straße hat sich die Straßendecke um etwa zwanzig Zentimeter abgesenkt. Die Ursache konnte bereits ermittelt werden. „Durch zwei defekte Hausanschluss-Stutzen wurde das Erdreich unter der Straßenmitte unterspült“, erklärte Torsten Fiedler, Sprecher der Stadtentwässerung Dresden. Mitarbeiter der Firma hätten den abgesenkten Bereich gesichert.

Beide Anschlussstutzen werden jetzt repariert. Dafür muss die Straße aufgeschachtet werden. Während der Bauarbeiten werde der Verkehr in Richtung Mickten über die Rehefelder Straße umgeleitet, die Fahrbahn in Richtung Trachau könne dagegen genutzt werden.

Gibt es keine weiteren Zwischenfälle, sollen die Reparaturarbeiten zum Wochenende erledigt sein, sagte Fiedler. Andernfalls könne die Sperrung bis Dienstag andauern.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Stadtbezirksbeirat: Aufpflastern und Pflanzkübel – Projektförderung für Eselnest und Geh8

Für mehr Verkehrssicherheit im Stadtteil Pieschen-Süd wollen die Stadtbezirksbeiräte sorgen. Am vergangenen Dienstag stimmten sie >>>

Sachsenbad: Alarmierende Nachrichten zum Zustand des Gebäudes – Initiative sammelt weiter Unterschriften

Bis zum 31. Juli will die Initiative „Endlich Wasser ins Sachsenbad“ 2.500 Unterschriften für die Durchführung eines Bürgerforums >>>

Die Addams Family gruselt Übigau

Wenn schwarze Vögel wie die Addams aus New York im beschaulichen Elbtal nisten, wird die Willkommenskultur der Übigauer auf eine harte Probe >>>

Fußgängerin schwer verletzt – Hoher Sachschaden bei Einbruch

Gestern Vormittag gegen 10.35 Uhr ist eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall auf der Wurzener Straße schwer verletzt worden. Die Fahrerin >>>

Anne Dupke und ihre süße bunte Welt aus Teig, Marzipan und Pralinen

Anne Dupke ist jetzt Konditorin. Für ihre Gesellenprüfung hat sie sich vom österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser inspirieren >>>