polizeimeldung

Werkzeuge aus Rohbau gestohlen – zwei Garagen aufgebrochen

In der Roßmäßlerstraße haben Unbekannte im Rohbau eines Mehrfamilienhauses einen verschlossenen Lagerraum geöffnet. Sie durchsuchten den Raum und stahlen eine Bohrmaschine, zwei Akkuschrauber, eine Stichsäge, zwei Laser sowie Getränke im Gesamtwert von rund 2.300 Euro. Sachschaden sei nicht entstanden, so ein Polizeisprecher. Der Einbruch sei in der Zeit zwischen dem 10. Oktober, 17.15 Uhr, und dem 11. Oktober, 6.15 Uhr, erfolgt.

Garagen aufgebrochen

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte auf noch nicht geklärte Art und Weise zwei als Lager genutzte Garagen einer Autowerkstatt an der Washingtonstraße geöffnet. Aus einer Garage wurden zwei Paar Scheibenwischer sowie einen Satz Bremsscheiben und einen Satz Bremsbeläge gestohlen. Den Wert der Ersatzteile bezifferte ein Polizeisprecher mit rund 380 Euro.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Kostenloser Geschirrverleih „Tellertausch und Gläserrücken“ sucht Besteck und verschenkt Geschirr

Seit vorgestern verschenkt der kostenlose Geschirrverleih „Tellertausch & Gläserrücken“ in der Großenhainer >>>

Suchtbericht 2018: Neuer Rekord bei Cannabis – Verhaltenssüchte auf Platz 2

Alkohol bleibt die Problemdroge Nummer eins unter den Dresdnerinnen und Dresdnern. Danach folgen bereits sogenannte Verhaltenssüchte >>>

Fernwärme für Pieschen: Neuer Bauabschnitt startet rings um die Eisenberger Straße

Morgen beginnen die Bauarbeiten für einen weiteren Abschnitt im Projekt „Fernwärmeerschließung Pieschen“. Der neue Bauabschnitt >>>

SPD Pieschen lädt zum Bürgergespräch – Wie weiter am Leipziger Bahnhof?

Beim Bürgergespräch am kommenden Donnerstag will sich die SPD Pieschen mit ihren Gästen über die Zukunft des Areals am Alten Leipziger >>>

Schulbauten: Finale in der Leisniger Straße – Reparaturen an 144. Grundschule

In der Leisniger Straße 76 wird intensiv an der Fertigstellung des Schulneubaus gearbeitet. Das Gebäude neben dem Förderzentrum „A.S. >>>