washingtonstrasse 1209

Washingtonstraße: Lärmschutzwand wird instandgesetzt – Gehweg gesperrt

Seit gestern wird die Lärmschutzwand in der Washingtonstraße stadteinwärts zwischen Scharfenberger Straße und Werftstraße instandgesetzt. Die Arbeiten werden bis zum 20. Oktober andauern, teilte ein Rathaussprecher mit. Auf der gesamten Länge erhält die Lärmschutzwand eine Blechabdeckung. Außerdem würden defekte Kopfbalken ausgewechselt. Punktuell werde auch der sogenannten Frevelschutz erneuert. Dies sei eine Textilmatte vor dem Dämmschutz, damit die Vögel darin keine Nester bauen können.

Während der Arbeiten an der Lärmschutzwand sind Rad- und Gehweg voll gesperrt, so der Rathaussprecher. Die geänderte Verkehrsführu.ng sei ausgeschildert. Die Baukosten würden rund 65.000 Euro betragen

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Ladendieb gestellt – Einbruch in Bäckerei – Laptops gestohlen

Gestern Morgen hat ein 33-Jähriger verschiedene Lebensmittel in einem Einkaufsmarkt an der Industriestraße gestohlen. Als er den Laden >>>

Grünzug Gehestrasse: Viele Vorschläge aus der Bürgerbeteiligung übernommen

Den aktuellen Entwurf für den Grünzug Gehestraße haben gestern Vertreter des Stadtplanungsamtes, des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft >>>

Dresden wächst weiter und hat jetzt 557.098 Einwohner

Dresden ist im vergangenen Jahr um 4.062 Einwohner gewachsen. Am 31. Dezember 2017 verzeichnete das Melderegister der Stadt genau 557.098 >>>

Manuel Bäumler: Die Herausforderung heißt Transformation der Innenstadt

Eine Standpauke in Sachen Städtebau hielt gestern Manuel Bäumler im Dresdner Rathaus vor etwa 50 Gästen. Der Inhaber der Professur für >>>

Brendler’s Geschichten: Villeroy & Boch und der Fabrikbezirk Leipziger Vorstadt

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nahm die industrielle Entwicklung Dresdens immer rasanter Fahrt auf. Die Stadt lief Gefahr, >>>