Döbelner Straße 2311

Trachenberge: Maroder Gehweg in der Döbelner Straße wird erneuert

Seit zwei Wochen ist die Döbelner Straße in dem Abschnitt zwischen Hubertusstraße und Duckwitzstraße eine Baustelle. Bauarbeiter der Firma Thiendorfer Fräsdienst GmbH erneuern hier den nördlichen Gehweg. „Der Fußweg war marode und für Fußgänger gefährlich“, hatte eine Leserin an die Redaktion von Pieschen Aktuell geschrieben und sich gefreut, dass diese Gefahrenquelle nun beseitigt werde.

Der neugestaltete Weg wird von Borden eingegrenzt und eine Asphaltdecke. Weil er während der  auarbeiten voll gesperrt ist, müssen Fußgänger auf die gegenüber liegende Seite ausweichen. Die Zufahrten zu den Grundstücken seien aber jederzeit gewährleistet. Bis zum Monatsende sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, sagte eine Rathaussprecherin und fügte hinzu, dass die Stadt 50.000 Euro in diese Baumaßnahme investiere.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Werkzeug im Wert von 8.000 Euro gestohlen – Ford Fiesta entwendet

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in ein Geschäft am Riegelplatz eingebrochen. Die Täter haben die Ladentür aufgehebelt und >>>

Sechs weitere Tempo-30-Zonen im Ortsamtsbereich eingerichtet

Die Stadt hat sechs weitere Tempo-30-Zonen im Ortsamtsbereich Pieschen eingerichtet. Auf vier Straßenabschnitten war die Geschwindigkeitsbegrenzung >>>

Neue Wohnungen zwischen Leipziger Straße und Hedwig-Langner-Weg

Der Gebrauchtwagenhändler an der Leipziger Straße neben dem Lidl-Parkplatz verlässt Dresden. Der Standort werde spätestens im Frühjahr >>>

Schlachtfest und Kinderweihnachtsfeier in der Suppenküche „Mahlzeit“

Zu einer Weihnachtsfeier der besonderen Art laden Projektkoordinatorin Andrea Messerschmidt und Projektleiter Jürgen Reinhardt Bedürftige >>>

Im Frühjahr 2018 ist Baustart in der Konkordienstraße 53

 

Drei Monate nach unserem Bericht über das ehemalige Gartenkleinod in der Konkordienstraße 53 ist klar, was der Bauherr Immosolid >>>