Mika_Quartier_1

Startschuss für Mika-Quartier – 180 Wohnungen ersten Bauabschnitt

Am kommenden Donnerstag, dem 28. September, beginnt eines der größten Wohnungsbauprojekte in Dresden. Mit einem symbolischen Spatenstich wollen Bauherren und die Stadtverwaltung in Mickten zwischen Elbepark und Flutrinne den Startschuss für den Bau der ersten 180 Wohnungen mit einer Größe zwischen 35 und 130 Quadratmetern geben. In der Tiefgarage sind 182 Stellpätze geplant, heißt es in dem Bauprospekt.

In den nächsten sechs Jahren will die MiKa-Quartier GmbH & Co. KG, die das Projekt als Bauherr realisiert, auf ihren drei Baufeldern zwischen Pieschener Straße, Brockwitzer Straße und Flößerstraße bis zu 900 Wohnungen bauen.

 

2 Meinungen zu “Startschuss für Mika-Quartier – 180 Wohnungen ersten Bauabschnitt

Das könnte Sie auch interessieren …

Werkzeug im Wert von 8.000 Euro gestohlen – Ford Fiesta entwendet

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in ein Geschäft am Riegelplatz eingebrochen. Die Täter haben die Ladentür aufgehebelt und >>>

Sechs weitere Tempo-30-Zonen im Ortsamtsbereich eingerichtet

Die Stadt hat sechs weitere Tempo-30-Zonen im Ortsamtsbereich Pieschen eingerichtet. Auf vier Straßenabschnitten war die Geschwindigkeitsbegrenzung >>>

Neue Wohnungen zwischen Leipziger Straße und Hedwig-Langner-Weg

Der Gebrauchtwagenhändler an der Leipziger Straße neben dem Lidl-Parkplatz verlässt Dresden. Der Standort werde spätestens im Frühjahr >>>

Schlachtfest und Kinderweihnachtsfeier in der Suppenküche „Mahlzeit“

Zu einer Weihnachtsfeier der besonderen Art laden Projektkoordinatorin Andrea Messerschmidt und Projektleiter Jürgen Reinhardt Bedürftige >>>

Im Frühjahr 2018 ist Baustart in der Konkordienstraße 53

 

Drei Monate nach unserem Bericht über das ehemalige Gartenkleinod in der Konkordienstraße 53 ist klar, was der Bauherr Immosolid >>>