Mika_Quartier_1

Startschuss für Mika-Quartier – 180 Wohnungen ersten Bauabschnitt

Am kommenden Donnerstag, dem 28. September, beginnt eines der größten Wohnungsbauprojekte in Dresden. Mit einem symbolischen Spatenstich wollen Bauherren und die Stadtverwaltung in Mickten zwischen Elbepark und Flutrinne den Startschuss für den Bau der ersten 180 Wohnungen mit einer Größe zwischen 35 und 130 Quadratmetern geben. In der Tiefgarage sind 182 Stellpätze geplant, heißt es in dem Bauprospekt.

In den nächsten sechs Jahren will die MiKa-Quartier GmbH & Co. KG, die das Projekt als Bauherr realisiert, auf ihren drei Baufeldern zwischen Pieschener Straße, Brockwitzer Straße und Flößerstraße bis zu 900 Wohnungen bauen.

 

2 Meinungen zu “Startschuss für Mika-Quartier – 180 Wohnungen ersten Bauabschnitt

Das könnte Sie auch interessieren …

Fußweg auf der Weinböhlaer Straße wird repariert

Ab kommenden Montag müssen sich Anwohner der Weinböhlaer Straße auf Einschränkungen einrichten. Wie ein Rathaussprecher informierte, >>>

Klingerstraße in Übigau: Erste Wohnungen in ehemaliger Kaserne Anfang 2020 fertig

Die ersten Wohnungen in den ehemaligen Kasernen in der Klingerstraße in Übigau sollen Anfang 2020 bezugsfertig sein. Bauherr ist das Unternehmen >>>

Buchsommer 2019 gestartet – 100 neue Bücher warten in der Bibliothek Pieschen

Zum siebten Mal ist heute die Ferienaktion „Buchsommer Sachsen“ gestartet. Die Bibliothek Pieschen ist eine von landesweit >>>

Musikschule Goldenes Lamm mit „Wertestern 2019“ ausgezeichnet – mehr als 40.000 Euro Spenden gesammelt

Vor ausverkauftem Haus feierte die Musikschule Goldenes Lamm am Sonnabend mit einer Gala ihr zehnjähriges Bestehen. „Das war ein >>>

Stadtbezirk Pieschen: Gesamtzahl der Straftaten rückläufig – keine Veränderung bei Gewaltdelikten

Die Anzahl der Straftaten im Stadtbezirk Pieschen ist rückläufig. Waren es 2017 noch 4.205, registrierte die Polizei 3.477 im Jahr 2018. >>>