Mika_Quartier_1

Startschuss für Mika-Quartier – 180 Wohnungen ersten Bauabschnitt

Am kommenden Donnerstag, dem 28. September, beginnt eines der größten Wohnungsbauprojekte in Dresden. Mit einem symbolischen Spatenstich wollen Bauherren und die Stadtverwaltung in Mickten zwischen Elbepark und Flutrinne den Startschuss für den Bau der ersten 180 Wohnungen mit einer Größe zwischen 35 und 130 Quadratmetern geben. In der Tiefgarage sind 182 Stellpätze geplant, heißt es in dem Bauprospekt.

In den nächsten sechs Jahren will die MiKa-Quartier GmbH & Co. KG, die das Projekt als Bauherr realisiert, auf ihren drei Baufeldern zwischen Pieschener Straße, Brockwitzer Straße und Flößerstraße bis zu 900 Wohnungen bauen.

 

2 Meinungen zu “Startschuss für Mika-Quartier – 180 Wohnungen ersten Bauabschnitt

Das könnte Sie auch interessieren …

SPD lädt ein: Wie geht es weiter mit der Fähre zwischen Pieschen und dem Ostragehege

Über das Für und Wider einer neuen Elbfähre zwischen dem Pieschener Winkel und dem Ostragehege will die SPD-Stadtratsfraktion am kommenden >>>

Evakuierung wegen Fliegerbombe: 18 Hotels bieten Übernachtung zu Sonderpreisen

Am Dienstagmorgen ab 8 Uhr wird das Evakuierungsgebiet in Pieschen, Mickten, Übigau und in der Leipziger Vorstadt abgesperrt. Bis dahin >>>

Theaterhaus Rudi: Forumtheatergruppe feiert Premiere mit „Alles im Fluss“

Heute wird im Theaterhaus Rudi Premiere gefeiert. Das Forum:Merkurius bringt sein neues Stück „Alles im Fluss“ auf die Bühne. >>>

Möglicher Bombenfund im Ostra-Gehege: 15.700 Einwohner werden am Dienstag evakuiert

15.700 Einwohner, 24 Kitas und Horte, sechs Schulen und viele Händler, Dienstleister und Geschäftsinhaber sind von der Evakuierung >>>

12. Autoren-Verleger-Treffen der Edition Freiberg

Fast 50 Autorinnen und Autoren und Freunde der Literatur aus ganz Deutschland waren der Einladung zum bereits 12. Autoren-Verleger-Treffen >>>