Lutz Blase Städtisches Klinikum Dresden

Städtisches Klinikum Dresden: Lutz Blase tritt Amt als Medizinischer Direktor an

Seit heute hat das Städtische Klinikum Dresden einen hauptamtlichen medizinischen Direktor. Der 52-jährige Lutz Blase übernimmt das Amt von den Professoren Tobias Lohmann und Thomas Demnat, die diese Funktion bisher im Nebenamt ausgeübt haben. Blase ist promivierter Mediziner und war zuvor Geschäftsführer im Klinikum Altenburger Land in Thüringen.

Er „ist in der Nähe von Hannover geboren und aufgewachsen und hat in Heidelberg studiert“, heißt es in einer Presseerklärung des Klinikums. Die Facharztausbildung Chirurgie habe ihn unter anderem nach Hannover zurück und zuletzt nach Nienburg an der Weser geführt. Als Medizincontroller im Marien-Hospital in Euskirchen lernte er dann das Gesundheitswesen aus einem wirtschaftlichen Blickwinkel zu betrachten. Nach einigen Jahren Tätigkeit für den Asklepios-Krankenhauskonzern, zuletzt als Abteilungsleiter in Hamburg, sei er vor genau neun Jahren medizinischer Geschäftsführer am Klinikum Altenburger Land geworden.  Zusätzlich habe er dort die Klinik für Ambulante Rehabilitation und ein Medizinisches Versorgungszentrum geleitet.

Nach Dresden gelockt habe in die besondere Herausforderung, zwei große, traditionsreiche und bisher selbständige Krankenhäuser zusammen zu führen. „Das wird keine leichte Aufgabe. Im Fokus steht für mich ein qualitativ hochwertiges Leistungsangebot“, betonte der neue medizinische Direktor. Auch wenn die Wirtschaftlichkeit nicht außer Acht gelassen werden könne,  stehe für ihn die Qualität der Medizin und ihre Sinnhaftigkeit an erster Stelle, so Blase.

Jürgen Richter, Kaufmännischer Direktor, freut sich auf die hauptamtliche Verstärkung in der Krankenhausleitung: „Dr. Blase bringt einen anderen beruflichen Hintergrund und viel Erfahrung mit in unsere Leitungsarbeit. Davon werden Mitarbeiter und Patienten sicher gleichermaßen profitieren“, sagte er.

Die Pflegedirektorin als drittes Mitglied der Leitung des Städtischen Klinikums Dresden werde im 3. Quartal ihr Amt antreten, hatte Sozialbürgermeisterin Kristin Kaufmann (Linke) bereits im Januar angekündigt.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Beschädigte Erdgasleitung sorgt für akute Explosionsgefahr

Wegen eines Feuerwehreinsatzes musste die Maxim-Gorki-Straße heute zeitweise gesperrt werden. Die Feuerwehrleute waren gerufen worden, >>>

35-Jähriger bedroht seinen Nachbarn und Polizisten mit Machete

Gestern Nachmittag gegen 15 Uhr hat die Dresdner Polizei in der Scharfenberger Straße einen 35-jährigen Deutschen festgenommen. Dieser >>>

Baustart für neuen Park an der Gehestraße

Grillplatz, Bänke, Slacklines für Anfänger und Fortgeschrittene, eine sanfte Rodelmulde – schon im ersten Bauabschnitt des neuen >>>

Wertstoffcontainer für Glas in der Arno-Lade-Straße repariert

An den Glascontainern Ecke Arno-Lade-Straße / Robert-Matzke-Straße herrscht seit gestern Abend wieder Ordnung. Mehrere Leser hatten >>>

Ab Montag: Kreuzung Oschatzer Straße / Konkordienstraße wird zur Einbahnstraße

Ab Montag ist die Kreuzung Oschatzer Straße / Konkordienstraße nur noch einer Richtung  befahrbar. Sie wird von der Leipziger Straße kommend >>>