Lutz Blase Städtisches Klinikum Dresden

Städtisches Klinikum Dresden: Lutz Blase tritt Amt als Medizinischer Direktor an

Seit heute hat das Städtische Klinikum Dresden einen hauptamtlichen medizinischen Direktor. Der 52-jährige Lutz Blase übernimmt das Amt von den Professoren Tobias Lohmann und Thomas Demnat, die diese Funktion bisher im Nebenamt ausgeübt haben. Blase ist promivierter Mediziner und war zuvor Geschäftsführer im Klinikum Altenburger Land in Thüringen.

Er „ist in der Nähe von Hannover geboren und aufgewachsen und hat in Heidelberg studiert“, heißt es in einer Presseerklärung des Klinikums. Die Facharztausbildung Chirurgie habe ihn unter anderem nach Hannover zurück und zuletzt nach Nienburg an der Weser geführt. Als Medizincontroller im Marien-Hospital in Euskirchen lernte er dann das Gesundheitswesen aus einem wirtschaftlichen Blickwinkel zu betrachten. Nach einigen Jahren Tätigkeit für den Asklepios-Krankenhauskonzern, zuletzt als Abteilungsleiter in Hamburg, sei er vor genau neun Jahren medizinischer Geschäftsführer am Klinikum Altenburger Land geworden.  Zusätzlich habe er dort die Klinik für Ambulante Rehabilitation und ein Medizinisches Versorgungszentrum geleitet.

Nach Dresden gelockt habe in die besondere Herausforderung, zwei große, traditionsreiche und bisher selbständige Krankenhäuser zusammen zu führen. „Das wird keine leichte Aufgabe. Im Fokus steht für mich ein qualitativ hochwertiges Leistungsangebot“, betonte der neue medizinische Direktor. Auch wenn die Wirtschaftlichkeit nicht außer Acht gelassen werden könne,  stehe für ihn die Qualität der Medizin und ihre Sinnhaftigkeit an erster Stelle, so Blase.

Jürgen Richter, Kaufmännischer Direktor, freut sich auf die hauptamtliche Verstärkung in der Krankenhausleitung: „Dr. Blase bringt einen anderen beruflichen Hintergrund und viel Erfahrung mit in unsere Leitungsarbeit. Davon werden Mitarbeiter und Patienten sicher gleichermaßen profitieren“, sagte er.

Die Pflegedirektorin als drittes Mitglied der Leitung des Städtischen Klinikums Dresden werde im 3. Quartal ihr Amt antreten, hatte Sozialbürgermeisterin Kristin Kaufmann (Linke) bereits im Januar angekündigt.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Stadtbezirksbeirat: Aufpflastern und Pflanzkübel – Projektförderung für Eselnest und Geh8

Für mehr Verkehrssicherheit im Stadtteil Pieschen-Süd wollen die Stadtbezirksbeiräte sorgen. Am vergangenen Dienstag stimmten sie >>>

Sachsenbad: Alarmierende Nachrichten zum Zustand des Gebäudes – Initiative sammelt weiter Unterschriften

Bis zum 31. Juli will die Initiative „Endlich Wasser ins Sachsenbad“ 2.500 Unterschriften für die Durchführung eines Bürgerforums >>>

Die Addams Family gruselt Übigau

Wenn schwarze Vögel wie die Addams aus New York im beschaulichen Elbtal nisten, wird die Willkommenskultur der Übigauer auf eine harte Probe >>>

Fußgängerin schwer verletzt – Hoher Sachschaden bei Einbruch

Gestern Vormittag gegen 10.35 Uhr ist eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall auf der Wurzener Straße schwer verletzt worden. Die Fahrerin >>>

Anne Dupke und ihre süße bunte Welt aus Teig, Marzipan und Pralinen

Anne Dupke ist jetzt Konditorin. Für ihre Gesellenprüfung hat sie sich vom österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser inspirieren >>>