polizeimeldung

Polizei warnt: Erneut Trickbetrüger unterwegs

Aktuell sind in Dresden sowie im Umland wieder einmal Trickbetrüger aktiv. Dabei würden sich die Täter als Polizeibeamte ausgeben oder den Enkeltrick nutzen, um ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen, teilte die Polizei heute mit.

Allein am gestrigen Tag registrierte die Polizei acht Enkeltrickversuche und sechs Anrufe vermeintlicher Polizisten. Vermögensschäden seien bisher nicht bekannt geworden, so ein Polizeisprecher. Er beschreibt noch einmal den Ablauf der Betrugsmasche: „Die vermeintlichen Polizeibeamten geben vor, Einbrechern auf der Spur zu sein. Bei den Ermittlungen wäre eine Liste aufgetaucht, auf der auch der Name des jeweiligen Geschädigten stünde. Schmuck, Bargeld oder Spareinlagen könnten dann natürlich bei der Polizei in „Sicherheit“ gebracht werden.“

Die Enkeltricks würden ebenfalls gleichbleibende Muster aufzeigen. Für gewöhnlich beginnen die Telefonate mit dem Satz: „Rat mal, wer da ist?“ Gehen die Angerufenen auf die Frage ein, bitten wahlweise die Enkelin, der Enkel oder andere Verwandte um Geld für den Kauf einer Immobilie, eines Autos oder dergleichen.

Drei grundlegende Verhaltensweisen, so der Polizeisprecher, würden vor dem Verlust von Hab und Gut schützen: „Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag! Geben Sie kein Geld in fremde Hände! Ziehen Sie im Zweifel Vertrauenspersonen hinzu!“

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Nachwuchsförderpreis und 3.000 Euro für TSV Rotation Dresden 1990 e.V.

Sechs Monate mussten die jungen Sportlerinnen und Sportler und ihre Trainer und Übungsleiter warten, bis sie ihren im März gewonnen Preis >>>

„Wir spielen eine Sprache“ – Schachprojekt jetzt auch in Pieschen

Benachteiligte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben ab sofort die Möglichkeit kostenlos montags im Stadtteilzentrum „Emmers“ >>>

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Mickten

Zu einem Brand in einer Wohnung in der 1. Etage eines Mehrfamilienhauses in der Wöhlerstraße in Mickten sind heute Mittag die Feuerwehrleute >>>

Torsten Herbst begibt sich im Gymnasium Pieschen auf eine Zeitreise in die Zukunft

„Ein Besuch hier ist wie eine Zeitreise in die Zukunft deutscher Schulen: interaktive Tafeln, Laptops, Tablets und E-Books gehören >>>

Autos brennen in Alttrachau – Senior beraubt

Aus unbekannter Ursache waren in Alttrachau am Sonnabend Nachmittag gegen 16 Uhr ein parkender Pkw Mercedes sowie ein zweiter Pkw Dacia >>>