Übigau Schloss 3108 Straßenansicht

Medienbericht: Schloß Übigau ist verkauft

Für das unter Denkmalschutz stehende Schloß Übigau ist offenbar ein neuer Investor gefunden worden. Die bisherige Eigentümerin Ingrid Schinz aus Heidelberg, habe über das Ingenieurbüro Linke mitteilen lassen, dass sie das Objekt an regionale Investoren verkauft habe, schreibt die Sächsische Zeitung heute in ihrer Onlineausgabe. Als einen der neuen Eigentümer nennt sie Frank Wießner. Er ist Geschäftsführer der Dresdner Max Wiessner Baugeschäft GmbH. Das Unternehmen realisiert zur Zeit zum Beispiel das Projekt Hafen01 im Areal Hafenstraße/Uferstraße. Zudem will Wießner das Narrenhäusel an der Augustusbrücke wieder aufbauen.

In der Anlage gebe es mehrere Eigentümer, wird Wießner bei sz-online zitiert. Gemeinsam wolle man nun schnell ein Konzept für die künftige Nutzung des Schlosses und der Nebenanlagen entwickeln und die Sanierung beginnen. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

Noch im April war im Geschäftsbereich von Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Linke) an einer Vorlage gearbeitet worden, die den Kauf von Schloß Übigau durch die Stadt zum Ziel hatte. Allerdings fehlte hier ein Finanzierungsvorschlag für die kalkulierte rund 1,3 Millionen Euro.

0 Meinungen zu “Medienbericht: Schloß Übigau ist verkauft

Das könnte Sie auch interessieren …

Radfahrerin bei Unfall verletzt – Polizei sucht Zeugen – Wohnungseinbruch in Trachau

Die Polizei sucht Zeugen für einen Zusammenstoß zwischen Radfahrerin und Auto. Der Unfall ereignete sich am Montagmittag gegen 12.30 >>>

Buchsommer 2018 gestartet – 16 Anmeldungen schon am ersten Tag in der Bibo Pieschen

Schon am ersten Tag der Aktion Buchsommer haben sich gestern in der Bibliothek Pieschen 16 Mädchen und Jungen angemeldet. Das geht beim >>>

TSV Rotation Dresden 1990: Mütter und Väter als Multitalente im Einsatz für ihre Kinder

„Ohne die Hilfe der Eltern würde bei den Kindern und Jugendlichen gar nichts gehen“. Ralf-Dietmar Günther, Geschäftsführer >>>

Einbrüche in Autos – Diebesgut von mehr als 10.000 Euro erbeutet

Sechs mal musste die Polizei am Wochenende Einbrüche in Autos registrieren. Diebesgut im fünfstelligen Eurobereich und erheblichen >>>

Wagenplatz-Verein Schotter & Gleise will alternative Wohnformen etablieren

Die Leute vom Wagenplatz am Alten Leipziger Bahnhof wollen jetzt mitreden. Sie finden alternative Wohnprojekte wichtig und möchten dafür >>>