Fahrrad Lebenshilfe

Lebenshilfe und Amt für Stadtgrün sammeln nicht gebrauchte Fahrräder

Noch bis zum 30. November läuft eine vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft organisierte Spendenaktion für nicht mehr benötigte oder alte, defekte Fahrräder und Fahrradteile. Als Dankeschön, so Thomas Kügler, Abteilungsleiter für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung, gebe es einen Thermomehrwegbecher. Die Aktion gelte nicht für Kinderfahrräder und das Tauschangebot nur solange der Vorrat reicht.

Die Fahrräder würden im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes „Re-Start. Gib Dingen ein zweites Leben“ des Amtes und der Lebenshilfe anlässlich der diesjährigen Europäischen Woche der Abfallvermeidung gesammelt. Anschließend werden sie durch die Mitarbeiter der Lebenshilfe aufbereitet und preisgünstig verkauft. „Das Projekt ist somit ein wichtiger Beitrag zur Abfallvermeidung und ermöglicht außerdem Menschen mit Behinderungen am Berufsleben teilzuhaben“, erläuterte Kügler die Aktion.

Die Räder-Spenden können bei der Fahrradwerkstatt der Lebenshilfe Dresden auf der Löbtauer Straße 15 abgegeben werden. Von montags bis freitags zwischen 7.30 und 14 Uhr sei die Station der Lebenshilfe dort besetzt. Wer keine Möglichkeit hat, das Rad dort vorbei zu bringen, kann an festgelegten Tagen den Abholservice der Lebenshilfe nutzen. Der Abholdienst sei für den 20. und 21. sowie am 23. und 24. November 2017 eingerichtet. Unter der Telefonnummer 0351 3203902 könne man sich dort anmelden.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

„Forbidden Voices“ im Zentralwerk – Dokumentarfilm über drei Frauen und ihren Widerstand

Der Film „Forbidden Voices“ ist bereits die fünfte Aufführung der im April dieses Jahres gestarteten Reihe „Voices >>>

Gestohlen und zurückgebracht – Plastik „Stehender Jüngling“ an neuem Standort im Städtischen Klinikum in Trachau

Die Plastik „Stehender Jüngling“ hat einen neuen Platz erhalten. Zwischen den Häusern Industriestraße 35 und 37 steht >>>

Hereinspaziert! Hinter den Kulissen des Circus Monaco

Der Zirkus ist in der Stadt! Immer noch löst der Ruf einen abenteuerlichen Schauer aus. Zirkus – das ist der Duft von Sägespänen, >>>

„Was haben Sie über Pieschen zu erzählen?“

Letzte Woche war es soweit. Nach der Premiere auf den Hufewiesen im August zog UNDINE nun erstmals durch Pieschen. Es begann auf dem Platz >>>

Oberschule Pieschen erstmals als „Digitale Schule“ ausgezeichnet

Am 1. Oktober wurde die Oberschule Pieschen im Rahmen der Initiative „MINT Zukunft schaffen“  im Sächsischen Kultusministerium neben >>>