August Theater Randi und Grigorij Kästner Kubsch und Ralf Herzog

Lange Nacht der Dresdner Theater: Theaterhaus Rudi und August Theater machen mit

Das August Theater und die Pantomimenbühne in der Bürgerstraße sowie das Theaterhaus Rudi sind am 1. April mit dabei, wenn sich in ganz Dresden zum sechsten Mal die Vorhänge zur Langen Nacht der Dresdner Theater heben. Besucher benötigen nur ein Ticket, um sich einen ganz persönlichen Theaterabend zusammenstellen zu können. Mit extra eingerichteten Bus­-Shuttles und Straßenbahnen sind die immer zur vollen Stunde beginnenden Veranstaltungen auf mehr als 30 Bühnen gut zu erreichen. 150 Vorstellungen stehen zur Auswahl. Das August Theater startet mit einem Kinderprogramm. Aufgeführt wird die Häschenschule nach den Bilderbüchern von Fritz Koch-Gotha und Albert Sixtus. Um 16, 17 und 18 Uhr zeigen die Marionetten der Puppenspieler auf humorvolle Weise den Schulalltag vor einhundert Jahren.

Um 20 Uhr beginnt Pantomime Rolf Herzog sein vierstündiges Mammutprogramm. Zu jeder vollen Stunde zeigt er auf der Bühne ein anderes Stück. Die Kleinbürgerhochzeit von Bertolt Brecht, Improvisieren und Best of Herzog sind zu sehen.

Im Theaterhaus Rudi geht es in vier Aufführungen um „Glaube – Liebe – Heimat“. „Wir glauben wir lieben. Die Heimat. Aber was ist das? Unsere Gruppen suchen in Szenen nach Perspektiven!“, heißt es imProgrammheft der Theaterleute. Die erste Veranstaltung beginnt um 18 Uhr.

Tickets gibt es an den Abendkassen der Theater. Die große Abschlussparty steigt dann ab Mitternacht allerdings nicht in Pieschen, sondern im Schauspielhaus.

Service: 

>> Programm Lange Nacht der Theater

DVB-Shuttlebusse:

  • N1 – Herkuleskeule – Boulevardtheater – Schauspielhaus – Theaterplatz – Kleines Haus – Theaterplatz – Schauspielhaus – Herkuleskeule (15-Minuten-Takt)
  • N2 – Theaterplatz – Schauspielhaus – die Bühne (Theater der TU) (stündlich nach Veranstaltungsende)
  • N3 – Yenidze – Kraftwerk Mitte / Kabarett Breschke & Schuch Theaterplatz – Kleines Haus (15-Minuten-Takt)
  • N4 – Hp. Freiberger Straße – Postplatz – Theaterplatz – Rathaus Pieschen – Rankestraße – Landesbühnen Sachsen (stündlich nach Veranstaltungsende)
  • Postplatz – Theaterplatz – Südstraße (stündlich nach Veranstaltungsende)

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Bürgerpolizist Henning König: Ich lerne viele Familiengeschichten kennen

„Zu achtzig Prozent bin ich Seelsorger und Psychologe“, sagt Henning König. Das klingt ungewöhnlich. Der Polizeihauptmeister >>>

Diebstahl aus VW Kleintransporter – Einbruch in Büro

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in einen VW Kleintransporter auf der Schützenhofstraße eingebrochen. Die Täter  haben >>>

Reparaturarbeiten am Fußweg in der Döbelner Straße

Am Montag beginnen in der Döbelner Straße Reparaturarbeiten am Fußweg. Wie ein Rathaussprecher ankündigte, wird der Fußweg zwischen >>>

CDU lädt zum Bürgergespräch: Perspektiven und Zukunft von Schloss Übigau

Mit einer öffentlichen Generalprobe beginnt am 4. Juli ein neues Kapitel in der Geschichte von Schloss Übigau. Mit dem Stück „Das Wirtshaus >>>

Schwer verletzter Mann am Trachenberger Platz – Polizei sucht Zeugen

Am Montagabend kurz vor 20 Uhr ist ein Mann am Trachenberger Platz von einem Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Der 48-Jährige >>>