144., Grundschule

Jugendliche schießen mit Softairwaffe auf Hortkinder und Lehrerin

Ein 18-Jähriger hat gestern Nachmittag mehrere Hortkinder und eine Lehrerin der Grundschule in der Micktner Straße mit einer Softairwaffe beschossen und die 35-jährige Frau dabei verletzt. Die Schüler der dritten Klasse waren zum Spielen hinter der Turnhalle. „Als die Lehrerin die Kinder zurückführte, wurde sie von zwei zunächst unbekannten Geschossen an Hinterkopf und Schulter getroffen“, erklärte ein Polizeisprecher. Bei weiteren Befragungen habe sich dann herausgestellt, dass auch ein neunjähriges Mädchen und zwei gleichaltrige Jungen getroffen worden seien.

Die Lehrerin sei leicht verletzt worden, habe aber nicht ärztlich behandelt werden müssen, bei den Kindern seien die Geschosse offenbar an den Winterjacken abgeprallt ohne Schaden zu verursachen.

Zeugen hatten zwei Jugendliche in einer benachbarten Erdgeschosswohnung beobachtet, die dort mit einer Waffe hantierten. Die alarmierte Polizei sei daraufhin mit acht besonders ausgebildeten und ausgerüsteten Einsatzkräften zu der Wohnung in der Herbststraße angerückt, so der Polizeisprecher. Den 18-jährigen Wohnungsinhaber konnten die Beamten an der nahegelegenen Haltestelle ermitteln. In der Wohnung habe dieser den Polizisten eine Softairwaffe in der Form eines G36-Gewehres übergeben. Passene Munition wurde ebenfalls festgestellt. Nach Aussagen des 18-Jährigen habe sein Kumpel geschossen. Die Polizei habe ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und sucht nun den noch unbekannten Mittäter.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Schüsse stoppen Flucht eines bewaffneten Autoräuber in Mickten

Polizeibeamte haben gestern Nachmittag in der Micktener Straße die Flucht eines bewaffneten Autoräubers mit Schüssen beendet. Vorangegangen >>>

Cindy Tamme und Micha Kissing sind das Team „augenscheinlich foto und grafik“

„Leute, macht mehr Fotos.“ Erstaunlich klingt dieser Appell aus dem Mund von Micha Kissing angesichts der wie wild fotografierenden Handybesitzer. >>>

Nach der Raumkonferenz 2019 – Crowdfunding für Aufbereitung der Ergebnisse

„Es hat funktioniert.“ Das Resümee zur Raumkonferenz, das Projektkoordinator Fridolin Pflüger zog, fällt fast schon euphorisch >>>

Une promenade photographie à travers Pieschen avec Kristall Dietz Große venue de France

Après quatre semaines mon stage à Dresde touche à sa fin. J’ai passé de bons moments à la rédaction du journal en ligne Pieschen Aktuell >>>

Aufgerappelt: Gregor hat mit Hilfe der Straßenschule die Hauptschulprüfung an der Oberschule Pieschen bestanden

Das Schuljahr 2018/19 ist schon seit ein paar Tagen Geschichte. Die meisten Schülerinnen und Schüler genießen zurzeit die Ferien. Bevor >>>