Thema: Globus

globus banner mit weg 0103

Globus-Aufsteller weg – Pläne sind geblieben

Der Globus-Aufsteller an der Ecke Leipziger Straße/Eisenbahnstraße ist weg. Seit mehr als drei Jahren zeigte er von vier Seiten einsehbar die Zukunft des Areals rings um den alten Leipziger Bahnhof, wie sie sich die Globus-Projektentwickler vorstellten. Ein großer SB-Markt und ein begrünter Parkplatz, umgeben von den sanierten alten Gebäuden. Geöffnete Brückenbögen in Richtung Bahnhof Neustadt und eine Wegebeziehung für Fußgänger und Radfahrer bis zum Elberadweg. An der Leipziger Straße sollte noch ein Ärztehaus entstehen, über die sanierte Eisenbahnstraße war die großzügige Erschließung mit der Zufahrt geplant. 60 Millionen Euro wurde als Investitionsvolumen genannt, 430 neue Arbeitsplätze in und um Globus standen dort angeschrieben.

Die Pläne sind definitiv nicht vom Tisch, hieß es heute aus der Globus-Zentrale. Der Aufsteller sei inzwischen schon zum zweiten Mal ein Opfer des stürmischen Wetters geworden, erklärte Unternehmenssprecherin Fenja Petersen auf Anfrage. Ausgeblichen und an mehreren Stellen zerrissen – so wolle sich Globus nicht in der Öffentlichkeit präsentieren. Darum habe man sich entschlossen, erst einmal eine Werbepause einzulegen. Ob und wann und was dann anstelle der alten Werbung aufgestellt würde, werde zu einem späteren Zeitpunkt entschieden, fügte sie hinzu.

 

Kommentare sind geschlossen.