Eisangeln 1402 balitzki

Eisangeln im Neustädter Hafen bald nicht mehr möglich

Noch ist die Eisdecke im Neustädter Hafen etwa sechs Zentimeter dick. Waldemar Balitzki hat sie heute morgen beim Bohren des Eisloches gemessen. Er sitzt am Ende des Hafenbeckens neben dem Herbergsschiff. „Solange es nachts noch friert, kann ich hier angeln“, meint er.

Eisangeln 1402 neustädter hafen

Eisangeln im Neustädter Hafen. Foto: W. Schenk

„Wenn es aber auch in der Nacht taut, dann ist es vorbei“, fügt der leidenschaftliche Angler mit Bedauern in der Stimme hinzu. Die Ausbeute war noch nicht so doll. Ein Plötze hat er gefangen, aber groß genug, um in der Pfanne ein respektabler Bild abzugeben.

Anzeige



Der lang anhaltende Frost hatte den Eisanglern in diesem Jahr viel Freude beschert. Mindestens vierzig noch sichtbare Eislöcher im Hafenbecken zeugen davon, zeitweise saßen bis zu zehn Petrijünger auf dem Eis. Die etwa 20 Zentimeter großen Löcher müssen jedes Mal per Hand neu gebohrt werden. Dafür gibt es spezielle Eisbohrer. Zum Angeln hat Balitzki kurze Handruten mit Rolle dabei. „Als Köder benutze ich Teig“, meint er. Kontrollen habe es auch schon gegeben. Heute hatten ihn zwei Polizeibeamte vom Ufer aus beobachtet, sind aber ohne weiter in Aktion zu treten wieder weggefahren. Noch ein oder zwei Tage, rechnet Balitzki, dann ist die Eisangel-Saison erst einmal vorbei. Dann wird man ihn wieder am Ufer sitzen sehen.

  • Anzeige



Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pieschener Kinotipps ab 18. April

Mit freundlicher Unterstützung des Dresdner Kinokalenders präsentieren wir die Kinotipps der Woche für den Stadtbezirk Pieschen. >>>

Im Interview: Bronwyn Tweddle, seit acht Monaten Chefin im Theaterhaus Rudi

Die Kulturmanagerin und Theatermacherin Bronwyn Tweddle hat im August 2023 die Leitung des Theaterhauses Rudi in Pieschen übernommen. >>>

Kinder belästigt – Tatverdächtiger gestellt

Dresdner Polizisten haben am Montag, am Nachmittag einen 42-jährigen Tatverdächtigen gestellt, der zuvor Kinder vor einer Grundschule >>>

Dresden wählt am 9. Juni: Wer zu den Wahlen zugelassen ist

In knapp acht Wochen werden in Dresden der Stadtrat und der Stadtbezirksbeirat Pieschen gewählt. Zum gleichen Termin findet auch die Wahl >>>

Verbotene Musik und Zusammenstoß mit Polizeiauto

Der Staatsschutz ermittelt gegen einen 18-Jährigen, nachdem dieser an der Kötzschenbroder Straße verbotene Musik abgespielt hatte. >>>