Döbelner Straße 0909

Döbelner Straße: Testphase für Nahverkehrsanbindung ab Januar 2018

Die Anwohner der Döbelner Straße bekommen eine bessere Nahverkehrsanbindung. Auf der Strecke zwischen dem Haltepunkt Pieschen und der Wendeschleife Wilder Mann soll die Nachfrage vom 3. Januar bis 1. Juli in einer Testphase geprüft werden. Darüber hat die Stadtverwaltung gestern Abend im Stadtratsausschuss für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr informiert. „Ich freue mich, dass wir das geschafft haben“, reagierte der Pieschener CDU-Stadtrat Veit Böhm. Schließlich liege der Stadtratsbeschluss zu dem entsprechenden CDU-Antrag nun fast genau ein Jahr zurück. Zuvor hatten schon die CDU-Pieschen und der Verein Kulturkirche Weinberg Dresden-Trachenberge mit einer Unterschriftenkampagne auf das Thema aufmerksam gemacht.

Nun hätten sich Stadtverwaltung und DVB geeinigt. Während der Testphase sollen die Busse wochentags ab 6 Uhr im 30-Minuten-Takt fahren, am Wochenende ab 8 Uhr. Die Verkehrsbetriebe würden mit einem barrierefreien Kleinbus mit 10 Sitzplätzen fahren. Die anfallenden Kosten in Höhe von 100.000 Euro stünden im Stadthaushalt zur Verfügung, betonte Ausschussmitglied Vincent Drews (SPD). Er erhofft sich von der Testphase eine Signalwirkung für weitere Stadtquartiersbusse, zum Beispiel für die bessere Anbindung des Jägerparks in der Radeberger Vorstadt.

Böhm verwies darauf, dass die Information über den Beginn der Testphase am späten Mittwochabend im Ausschuss sehr knapp vor dem obligatorischen Beratungsende um 22 Uhr erfolgte. So seien nicht alle Nachfragen beantwortet worden. Es sei nicht klar geworden, was die Stadtverwaltung mit der Anmerkung, dass man noch preisgünstigere Varianten prüfen würde, gemeint habe. Er gehe aber davon aus, dass hier nicht etwa Ruftaxis gemeint seien. „Es wird eine Testphase geben und diese lebt von der Frequentierung“, betonte Böhm. Sonst sei im Sommer 2018 wieder Schluss. Verlaufe der Test erfolgreich, könnte er sich auch eine Verlängerung der Route über die Wurzener Straße bis zum Straßenbahnhof Mickten vorstellen.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Pestalozzi-Gymnasium: Außenanlagen werden saniert – Wasserschaden in den Ferien

Die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums werden sich freuen. Denn die Stadt saniert die Außen- und Sportflächen ihrer Schule. Dafür gab es >>>

Aprikosengarten – Gemeinschaftliches Gärtnern als Demokratie-Projekt

Wer in der Stadt wohnt und Lust auf Gärtnern hat, muss sich meist mit dem Bepflanzen des Balkons zufriedengeben. Doch der „Aprikosengarten“ >>>

Förderzentrum „A. S. Makarenko“ jetzt an einem Standort in der Leisniger Straße

Fliegender Wechsel im Schulneubau in der Leisniger Straße 78. Nachdem das Gymnasium Pieschen nach einem Jahr an dem Interimsstandort wieder >>>

Schulcampus Gehestraße startet mit 1.600 Schüler und einigen Provisorien

Stesad-Geschäftsführer Axel Walther ist erleichtert. Erst seit vergangenem Donnerstag steht fest, dass der Unterricht auf dem neuen >>>

19-jähriger Autodieb und Verkehrsraudi muss in Untersuchungshaft

Der 19-Jährige, der am Montagabend auf der Flucht vor der Polizei erst in Pieschen gestoppt werden konnte, muss auf Antrag der Staatsanwaltschaft >>>