Bischoffberger Kati 1310

Bürgersprechstunde mit Grünen-Stadträtin Kati Bischoffberger am Dienstag

Am Dienstag lädt Pieschens Grünen-Stadträtin Kati Bischoffberger zur Bürgersprechstunde mit Advents-Café ein. Sie wird über den aktuellen Stand zu Themen berichten, die die Einwohner im Ortsamtsbereich besonders interessieren. „Für mich sind das zum Beispiel das Schicksal des Sachsenbades, die Zukunft der Hufewiesen oder auch das Thema Wohnen am Alten Leipziger Bahnhof“, sagt Bischoffberger auf Nachfrage.

Wer über andere Ideen, Vorschläge oder Probleme reden möchte, sei natürlich ebenso herzlich willkommen, fügte sie hinzu. Weil Adventszeit ist, werden neben der politisch eher schweren Kost auch Punsch, Plätzchen und Kaffee serviert.

Service:

WAS: Bürgersprechstunde mit Kati Bischoffberger (Grüne)
WANN: Dienstag, 5.12.2017, 17:00-19:00 Uhr
WO: Atelier Kati Bischoffberger, Oschatzer Straße 5

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Werkzeug im Wert von 8.000 Euro gestohlen – Ford Fiesta entwendet

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in ein Geschäft am Riegelplatz eingebrochen. Die Täter haben die Ladentür aufgehebelt und >>>

Sechs weitere Tempo-30-Zonen im Ortsamtsbereich eingerichtet

Die Stadt hat sechs weitere Tempo-30-Zonen im Ortsamtsbereich Pieschen eingerichtet. Auf vier Straßenabschnitten war die Geschwindigkeitsbegrenzung >>>

Neue Wohnungen zwischen Leipziger Straße und Hedwig-Langner-Weg

Der Gebrauchtwagenhändler an der Leipziger Straße neben dem Lidl-Parkplatz verlässt Dresden. Der Standort werde spätestens im Frühjahr >>>

Schlachtfest und Kinderweihnachtsfeier in der Suppenküche „Mahlzeit“

Zu einer Weihnachtsfeier der besonderen Art laden Projektkoordinatorin Andrea Messerschmidt und Projektleiter Jürgen Reinhardt Bedürftige >>>

Im Frühjahr 2018 ist Baustart in der Konkordienstraße 53

 

Drei Monate nach unserem Bericht über das ehemalige Gartenkleinod in der Konkordienstraße 53 ist klar, was der Bauherr Immosolid >>>