polizeimeldung

Betrüger gestellt – Einbruch in Firma

Ein zunächst unbekannter Täter hat versucht, insgesamt fünf Mal mit einer EC-Karte in einem Möbelhaus im Elbepark Waren im Wert von etwa 1.250 Euro zu erwerben. Diese Karte hatte er sich mittels gefälschtem polnischen Personaldokument mit falscher Identität verschafft. Bei einer genauen Überprüfung konnte jedoch die Identität des unbekannten Täters zweifelsfrei ermittelt werden. Es hat sich nach Angaben eines Polizeisprechers um einen 42-jährigen Deutschen polnischer Herkunft gehandelt.

Einbruch in Firma in der Grimmstraße

Unbekannte Täter haben die Abwesenheit des Personals während eines Firmenausflugs genutzt und sich durch Aufhebeln der Zugangstür in die Firmenräume eingebrochen. Hier öffneten sie weitere Türen gewaltsam und durchsuchten die Räume. Dann entwendeten sie die Trinkgeldkasse mit etwa 90 Euro Bargeld. Den Sachschaden bezifferte die Polizei mit 2.500 Euro.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Kunstrasen: Pieschens Open Mic bereits mit vierter Auflage

Bereits zum vierten Mal findet am Donnerstag die von René Seim ins Leben gerufenen Open Mic Night in Pieschen statt. Er hat ihr den Namen Kunstrasen >>>

Einbruch in Einfamilienhaus in Kaditz

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte Modeschmuck aus einem Haus an der Zitzschewiger Straße gestohlen. Nach Angaben eines Polizeisprechers >>>

Linke-Fraktion: Ortsbeiräte sollen eigene Budget erhalten – 1,3 Millionen Euro für Pieschen

Ein Jahr vor den nächsten Kommunalwahlen rücken Dresdner Parteien und Stadtratsfraktionen die Direktwahl der Ortsbeiräte in den Mittelpunkt >>>

Bürgersprechstunde mit Grünen-Stadträtin Kati Bischoffberger

Zu einer Bürgersprechstunde hat Kati Bischoffberger, Pieschener Stadträtin für Bündnis 90/Die Grünen, eingeladen. Wer zum Beispiel >>>

Fernwärmetrasse: Drewag-Experten bohren Röhre unter der Leipziger Straße

In dieser Woche hat die Drewag mit der Unterquerung der Leipziger Straße begonnen. Die neue Fernwärmeleitung wird in einer Tiefe von 2.50 >>>