Schau rein Heinrich Schmidt Ankündigung

Aktion „Schau rein!“ soll Unternehmen bei Gewinnung von Azubis helfen

In zehn Tagen endet die Anmeldefrist für die „Woche der offenen Unternehmen“. Bei der Aktion unter dem Motto „Schau rein!“ handelt es sich um die größte Initiative zur Berufsorientierung in Sachsen. Im diesem Jahr präsentierte sich zum Beispiel die Maler- und Ausbaufirma Heinrich Schmid aus Pieschen neugierigen Schülern.

Vom 12. bis 17. März 2018 soll es wieder so weit sein. Dann stellen Firmen und Institutionen Arbeitsabläufe, Tätigkeitsprofile und Ausbildungsmöglichkeiten vor. Rundgänge durch die Betriebe, das Anfertigen von Arbeitsproben und Gespräche mit Azubis und Mitarbeitern stehen dabei im Mittelpunkt, erklärte Grit Löst, Sprecherin der Dresdner Arbeitsagentur. Das Angebot richte sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7. „Sie können an dem Tag einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen von Unternehmen werfen und sich praxisnah mit den Ausbildungsmöglichkeiten und den dafür erforderlichen Voraussetzungen vertraut machen“, so Löst.

Unternehmen, die sich bis zum 14. Dezember angemeldet haben, erscheinen in dem „Schau rein!“ – Magazin, das im Januar an die Schülerinnen und Schüler in ganz Sachsen verteilt wird.

Service:

>> „Schau rein!“ Informationen und Anmeldung

>> weitere Informationen sowie Unterstützung bei der Anmeldung bei der Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe (LSJ Sachsen e.V.), LSJ Sachsen e. V. | Servicestelle Berufswahlpass, Tel. 0351 895 1143, Mail: ina.benndorf@lsj-sachsen.de

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

„Forbidden Voices“ im Zentralwerk – Dokumentarfilm über drei Frauen und ihren Widerstand

Der Film „Forbidden Voices“ ist bereits die fünfte Aufführung der im April dieses Jahres gestarteten Reihe „Voices >>>

Gestohlen und zurückgebracht – Plastik „Stehender Jüngling“ an neuem Standort im Städtischen Klinikum in Trachau

Die Plastik „Stehender Jüngling“ hat einen neuen Platz erhalten. Zwischen den Häusern Industriestraße 35 und 37 steht >>>

Hereinspaziert! Hinter den Kulissen des Circus Monaco

Der Zirkus ist in der Stadt! Immer noch löst der Ruf einen abenteuerlichen Schauer aus. Zirkus – das ist der Duft von Sägespänen, >>>

„Was haben Sie über Pieschen zu erzählen?“

Letzte Woche war es soweit. Nach der Premiere auf den Hufewiesen im August zog UNDINE nun erstmals durch Pieschen. Es begann auf dem Platz >>>

Oberschule Pieschen erstmals als „Digitale Schule“ ausgezeichnet

Am 1. Oktober wurde die Oberschule Pieschen im Rahmen der Initiative „MINT Zukunft schaffen“  im Sächsischen Kultusministerium neben >>>