Troedel Oktober

300 Stände zum Haus- und Hoftrödelmarkt in der Neustadt

Zu einem Ausflug in die Neustadt lädt am kommenden Sonnabend der Neustädter Haus- und Hoftrödelmarkt ein. „Es haben sich wieder mehr als 300 Trödelwillige angemeldet, die teilnehmenden Höfe sind gut gefüllt“, erklärt Stefan Schulz, Sprecher der Werbegemeinschaft Dresden Neustadt.

Ende September hatte es im Ortsamtsbereich Pieschen mit den Hofflohmärkten eine ähnliche Aktion, wenn auch in kleinerem Maßstab, gegeben. Die privat organisierten Märkte wurden über die Nachbarschaftsplattform nebenan.de koordiniert. Ob sich hier eine ähnliche Tradition entwickelt, wie in der Neustadt, ist noch offen. Eine Werbegemeinschaft für den Stadtteil gibt es hier nicht. Der Unternehmerverein Dresden Pieschen hat sich bereits vor längerer Zeit aufgelöst.

In der Neustadt treffen sich die Fans des beliebten Trödel-Events bereits zum 15. Mal. Erstmals wird in diesem Jahr auch der Scheune-Vorplatz miteinbezogen. An insgesamt elf Stellen wird getrödelt. In den vergangenen Jahren kamen stets mehrere Tausend Besucher, die an den Trödelständen nach Schnäppchen und Raritäten suchten.

Und hier sind die Haus- und Hofadressen:

  • Sonnenhof (Alaunstraße 66-68)
  • Scheunehof (Vorplatz), Alaunstraße 36-40
  • Bunte Ecke (Alaunstraße/Ecke Böhmische)
  • Katys Garage (Alaunstraße/ Ecke Louisenstraße)
  • Louisengarten (Louisenstraße 43)
  • Nordbadpassage (Louisenstraße 48)
  • Mutzelhof (Louisenstraße 54)
  • Louisenhof (Louisenstraße 62-64)
  • Combohof, Louisenstraße 66
  • Edward-Snowden-Hof, Bautzner Straße 6
  • Martinshof (Kugel am Martin-Luther-Platz)

Den „Haus- und Hof-Trödelmarkt“ gibt es bereits seit Herbst 2010. Damals waren nur sieben Höfe mit etwa 100 Trödlern vertreten. Von Mal zu Mal sei das Interesse gestiegen, meinte Schulz. Der Markt findet immer am ersten Sonnabend im Mai und im Oktober statt.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Geringe Chance für Wiederkehr der stadtweiten „Komplexreinigung“

Rund 725 des 1.400 Kilometer langen Straßennetzes in Dresden müssen von privaten Grundstücksbesitzern sauber gehalten werden. Für >>>

Explosion am Dreyßigplatz – zwei Männer beim Herstellen von Cannabisöl schwer verletzt

Zu einer Explosion ist es gestern Abend in einer Wohnung im vierten Obergeschoss eines Mehrfamilienhaus am Dreyßigplatz 3 gekommen. Wie >>>

Brendler’s Geschichten: Das Schulhaus an der Leisniger Straße steht seit 112 Jahren

Die Geschichte des Schulhauses Leisniger Straße Nr. 76 nahm ihren Anfang, als zu Beginn des 20. Jahrhunderts die 2. Katholische Bezirksschule >>>

Sachsenbad: Stadtverwaltung favorisiert Badnutzung und Gewinnung eines privaten Investors

Die Stadtverwaltung will bis zum Jahresende die Arbeit an der Vorlage zur Zukunft des Sachsenbades abschließen. Dabei soll die Nutzung >>>

Einbrüche in Theaterhaus und Büro

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in das Theaterhaus Rudi in der Fechnerstraße eingebrochen. Die Täter haben mehrere Türen >>>