Bibliothek Pieschen: Buchsommer gestartet – neuer Fußboden kommt im Juli

Gestern ist landesweit in mehr als 90 Bibliotheken zum vierten Mal der Buchsommer Sachsen gestartet. Brandneue Bücher warten auf Schülerinnen und Schüler, um in den Sommerferien gelesen zu werden. „Wir haben unsere einhundert neuen Bücher in einem extra Regal präsentiert“; erzählte Silke Zimmermann, Leiterin der Bibliothek in Pieschen. Jugendliche aus der 9. Klasse der 9. Oberschule hätten den Vorhang, der über das das Regal gebreitet war, feierlich gelüftet. Der Buchsommer sei immer eine besondere Aktion für die 10 bis 16-Jährigen, ergänzt Bibliotheksassistentin Kristin Stein. An der Spitze der gefragten Bücher würden Titel aus der Starwars-Serie, Krimis aus der Reihe der drei ??? Fragezeichen oder Romane aus der Welt des Computerspiels Minecraft liegen.

Bibliothek Pieschen 1406

Alles muss raus – im Juli wird der Fußboden neu verlegt. Foto: W. Schenk

Für die Eröffnung des Buchsommers, der am 7. August endet, hatte Silke Zimmermann den Schauspieler  Jürgen Stegmann und den Musiker Bennie Gerlach mit dem Programm „Verweile doch, du bist so schön…“ eingeladen. Balladen von Goethe & Schiller, die die Schüler aus dem Unterricht vielleicht schon kennen – Handschuh, Zauberlerling, Erlkönig, Prometheus oder die Bürgschaft – werden von den beiden nicht gelesen oder rezitiert, sondern gespielt. Die beiden Akteure bieten das Programm auch als Ergänzung zum Literaturunterricht in Schulen an.

Die einhundert Bücher aus der Sommerferienaktion stehen nun thematisch geordnet in den Regalen der Bibliothek und sind an dem Buchsommer-Aufkleber zu erkennen. Wer mindestens drei Bücher gelesen hat und danach kleine Fragen zum Inhalt erfolgreich beantwortet, wird zur großen Buchsommer-Abschlussparty am 27. August in die medien@age eingeladen. Zu Gast sind dort auch der Schauspieler Frank Weiland, DC#Mark und die Schulband Zone 5.

Der Buchsommer startete erstmals 2012 und wird vom Freistaat mit rind 173.000 Euro gefördert. Im vergangenen Jahr haben etwa 4.000 Schülerinnen und Schüler über 14.000 Bücher in den Ferien gelesen.

Bibliothek muss wegen Bauarbeiten vom 29. Juni bis 17. Juli schließen

In der Bibliothek in Pieschen bereiten sich die Mitarbeiter noch auf eine weitere Sommeraktion vor. Alle Regale müssen leergeräumt werden, weil die Fußbodenlegen kommen. Der Belag habe seit der Eröffnung vor 16 Jahren an vielen Stellen gelitten, meint Zweistellen -Chefin Zimmermann. Im Empfangsbereich ist der Fußboden nach der Installation der modernen Technik neu verlegt worden. Auch das große Podest mit den vielen gemütlichen Kissen, auf denen Eltern und Kinder in der Bücherauswahl stöbern können, werde neu bezogen.

Darum schließe die Bibliothek nicht nur die übliche Woche im Sommer, sondern insgesamt zweieinhalb Wochen, vom 29. Juni bis einschließlich Sonntag, den 17. Juli, erklärt Silke Zimmermann.

 

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Stadtteilbeirat Pieschen Süd und Mickten: Projektanträge bis 6. April einreichen

Mit 49.976 Euro kann der Stadtteilbeirat Pieschen Süd und Mickten in diesem Jahr Projekte von Vereinen, Initiative oder Privatpersonen >>>

Ab 17. Februar: Umleitung für Bus auf der Linie 64

Von den in der kommenden Woche beginnenden Arbeiten der Drewag Netz in der Wurzener Straße ist auch der Nahverkehr betroffen. Ab Montagmorgen, >>>

Lommatzscher Straße: Fußgänger von Auto erfasst

Am Donnerstagabend hat sich gegen 17.45 Uhr auf der Lommatzscher Straße ein Verkehrsunfall ereignet. Der Fahrer eines Pkw Toyota
Auris >>>

Sachsenbad: Statt Schwimmbad nun Coworking-Area, Sauna, Wellnes und Gastronomie

Das Sachsenbad wird saniert, soll aber nicht als Gesundheitsbad wiederbelebt werden. Die lange angekündigte Verwaltungsvorlage ist >>>

9. Trachenfest: Helfer, Flohmarktstände und Akteure auf der Bühne gesucht

Der Termin für das 9. Trachenfest ist gefunden. Wie immer an einem Sonnabend, dieses Mal am 16. Mai, lädt der Verein Hufewiesen zu dem inzwischen >>>