Stadtentwässerung Dresden-Kaditz

Baustart: 23 Millionen Euro für neues Becken der Kläranlage Dresden-Kaditz

Weil immer mehr Abwasser in der Kläranlage Dresden-Kaditz gesäubert wird, investiert die Stadtentwässerung Dresden insgesamt 23 Millionen Euro in eine neue Belebungsanlage. Am Freitag setzten Hartmut Vorjohann, Dresdens Finanzbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtentwässerung Dresden GmbH, sowie die Geschäftsführer und Projektleiter der Stadtentwässerung Dresden den ersten Spatenstich. Vorjohann sah in den steigenden Abwassermaßen nur Gutes: „Dresden wächst und gedeiht. Das kann man sogar am Abwasser ablesen. Seit der Inbetriebnahme der neuen biologischen Behandlungsstufe der Kläranlage Kaditz im Jahr 2005 sind die Schmutzfrachten kontinuierlich gestiegen – Ausdruck für eine positive Einwohner- und Gewerbeentwicklung“, so der Bürgermeister.

Bis zum Jahr 2018 werden insgesamt 23 Millionen Euro investiert. Das belüftbare Beckenvolumen wächst von aktuell 96.000 m³ auf 144.000 m³. So soll die momentane Interimslösung zukunftsfähiger gemacht werden. Denn auch Heidenau und Pirna leiten seit 2006 ihr Abwasser nach Dresden. Auch das Abwasser der Gemeinden Wilsdruff, Ortsteile von Freital, Tharandt und Klipphausen soll künftig in die Kläranlage Dresden-Kaditz gepumpt werden, so die Verantwortlichen.

      Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

      Das könnte Sie auch interessieren …

      polizeimeldung
      Jugendliche laufen über Autobahn – A4 am Sonnabend kurzfristig gesperrt

      Jugendliche sind am Sonnabendabend gegen 19.15 Uhr in Mickten mehrfach über die Autobahn 4 gelaufen. „Am Abend gingen mehrere Notrufe >>>

      An der Flutrinne: Behinderungen wegen Sanierung der Gebäudefassaden

      In der vergangenen Woche haben am Gebäude der Sparkassenversicherung in der Straße An der Flutrinne umfangreiche Bauarbeiten zur Sanierung >>>

      polizeimeldung
      Wechselsprechanlage der Polizei in der Osterbergstraße zerstört

      Am späten Freitagabend um 23.12 Uhr hat sich ein offensichtlich Betrunkener über die Wechselsprechanlage der Außenstelle Pieschen beim >>>

      Kennen Sie Pieschen? Begegnungsstätte „Auftrieb“ lädt zur Stadtrallye

      „Kennen Sie Pieschen“ heißt es am 20. und 27. April. Das Team vom DRK Projekt Auftrieb in der Rehefelder Straße lädt zu einer >>>

      Stesad-Studie: Neubau einer Schwimmhalle an der Wurzener Straße möglich

      Ein Schwimmbad-Neubau in Pieschen ist möglich. Das Areal rings um das Sachsenbad kann so geordnet werden, dass es hier Platz für eine Schwimmhalle >>>