Tätliche Attacke nach dem Depeche-Mode-Konzert

Am 12. Februar nach dem Depeche Mode Konzert sind abfahrende Gäste in ihrem Auto angegriffen worden. Die Fahrerin eines grauen VW Polo fuhr auf der Pieschener Allee in Richtung „Yenidze“ mit Schrittgeschwindigkeit. Plötzlich sprang aus einer dreiköpfigen Personengruppe heraus ein Unbekannter vor das Auto und zwang die Fahrerin zum Anhalten. Ein zweiter Unbekannter riss die linke Fondstür auf und forderte die Herausgabe von Alkohol. Dabei beugte er sich tief ins Autoinnere. Daraufhin ist der Beifahrer ausgestiegen und versuchte die beiden Unbekannten vom Fahrzeug zu drängen. Er bekam einen Schlag ins Gesicht und fiel zu Boden. Als die Fahrerin den Schläger festhalten wollte, wurde auch sie attackiert und musste loslassen.

Die Täter flüchteten in Richtung Magdeburger Straße. Der Beifahrer erlitt eine Nasenbeinfraktur und musste in einem Dresdner Krankenhaus behandelt werden. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Mann, der auf die Straße sprang, war etwa 30 Jahre alt und zwischen 175 cm bis 185 cm groß. Er hatte eine kräftige Figur und kurze schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem kurzen schwarzen Mantel. Er hatte den 36-Jährigen Beifahrer geschlagen. Die Person, welche ins Auto schaute, war etwa 35 Jahre alt und zwischen 180 cm und 185 cm groß. Er hatte kurze blonde Haare und trug ein Kapuzenshirt. Der dritte Mann war etwa 40 Jahre alt, schlanke Gestalt und etwa 175 cm groß. Bekleidet war auch er mit einem Kapuzenshirt. Auffällig waren ein Nasenring und sein Bart in Form eines „Henriquatre“. Die Polizei sucht Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben.

Telefon Polizei Dresden 0351 483 22 33

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Fernwärme für Mickten und Kaditz: Drewag-Großprojekt startet in zwei Wochen

Bald sind noch mehr Micktner Gebiete im Fernwärmenetz der Drewag. Denn in zwei Wochen, am 17. Februar, beginnen die Bauarbeiten für einen >>>

In Zukunft bessere Noten: Die Schülerhilfe Dresden-Neustadt gibt Lerntipps

Um die Noten zu verbessern und die schulischen Leistungen dauerhaft zu steigern, ist es nie zu spät. Die Schülerhilfe Dresden-Neustadt >>>

DVB: Weniger Straßenbahnen und Busse am 24. Dezember ab 15.30 Uhr

Die Dresdner Verkehrsbetriebe haben den Fahrplan über die Weihnachtsfeiertage angepasst. Vor allem Heiligabend gibt es wegen der geringen >>>

Kerstin Harzendorf: Stadtteilvertreter direkt wählen und mit mehr Rechten ausstatten

Direkt gewählte Vertreter in allen Stadtteilen soll es nach den nächsten Kommunalwahlen in Dresden geben. Außerdem werden die Stadtteilvertreter >>>

Eselnest lädt ein: Familienfest und Premiere mit Pappschattira

Morgen ist wieder Familienfest im Eselnest an der Eisenberger Straße. Ein Mal im Monat laden Elke Raeder und ihr Team die gesamte Familie >>>