Einbrüche in zwei Wohnungen und Gaststätte

Geld aus Gaststätte gestohlen: Am Sonntag sind Unbekannte in eine Gaststätte am Bischofsplatz eingedrungen. Wie die Täter in das Lokal gelangten, ist nicht bekannt. Fest steht jedoch, dass eine Kellnerbörse mit etwas mehr als 2.000 Euro gestohlen wurde.

Fernseher aus Wohnung gestohlen: Am Sonntag Nachmittag haben Unbekannte ein Fenster im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Hans-Sachs-Straße in Pieschen zerschlagen. Anschließend stiegen sie in die Wohnung ein und durchsuchten die Räume. Die Einbrecher haben ein Fernsehgerät im Wert von etwa 200 Euro gestohlen.

 

Fernseher und DVD-Player gestohlen: Ein weiterer Wohnungseinbruch hat sich am Sonntag Abend an der Gubener Straße ereignet. In diesem Fall traten die Täter eine Wohnungstür im 5. Obergeschoss ein. Danach durchsuchten sie sämtliche Zimmer und stahlen ein Fernsehgerät samt DVD-Player im Gesamtwert von etwa 450 Euro. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt.

Die Kommentarfunktion wird 7 Tage nach Erscheinen des Beitrages geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren …

Fernwärme für Mickten und Kaditz: Drewag-Großprojekt startet in zwei Wochen

Bald sind noch mehr Micktner Gebiete im Fernwärmenetz der Drewag. Denn in zwei Wochen, am 17. Februar, beginnen die Bauarbeiten für einen >>>

In Zukunft bessere Noten: Die Schülerhilfe Dresden-Neustadt gibt Lerntipps

Um die Noten zu verbessern und die schulischen Leistungen dauerhaft zu steigern, ist es nie zu spät. Die Schülerhilfe Dresden-Neustadt >>>

DVB: Weniger Straßenbahnen und Busse am 24. Dezember ab 15.30 Uhr

Die Dresdner Verkehrsbetriebe haben den Fahrplan über die Weihnachtsfeiertage angepasst. Vor allem Heiligabend gibt es wegen der geringen >>>

Kerstin Harzendorf: Stadtteilvertreter direkt wählen und mit mehr Rechten ausstatten

Direkt gewählte Vertreter in allen Stadtteilen soll es nach den nächsten Kommunalwahlen in Dresden geben. Außerdem werden die Stadtteilvertreter >>>

Eselnest lädt ein: Familienfest und Premiere mit Pappschattira

Morgen ist wieder Familienfest im Eselnest an der Eisenberger Straße. Ein Mal im Monat laden Elke Raeder und ihr Team die gesamte Familie >>>