Fritz-Reuter-Straße Gehweg 1303

Gehweg in der Fritz-Reuter-Straße wird instand gesetzt

Auf dem Pieschener Abschnitt der Fritz-Reuter-Straße wird der Gehweg instand gesetzt. Der Weg auf der südlichen Seite besteht aus groben Pflastersteinen, teilweise ist er sogar noch unbefestigt. Zwischen Hansastraße und Großenhainer Straße soll dies nun mittels Betonpflaster geändert werden.

Die Bauarbeiten beginnen am 15. März und sollen am 12. Mai abgeschlossen werden, kündigte heute ein Rathaussprecher an. In dieser Zeit sei der Gehweg abschnittsweise voll gesperrt. Für die Fußgänger werde unmittelbar neben der Baustelle ein Ersatzgehweg eingerichtet. Die Kosten für die Befestigung liegen bei etwa 50.000 Euro. Die Stadt hat die Firma Thiendorfer Fräsdienst mit den Arbeiten beauftragt.

2 Meinungen zu “Gehweg in der Fritz-Reuter-Straße wird instand gesetzt

  1. Oh… Fortschritt? In meiner Nachbarschaft?

    Ich bin erstaunt!

    Die Straßenseite war bisher ja bei Nässe kaum verwendbar – eine durchaus sinnvolle Verbesserung.

  • ANZEIGE

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Kreuzung Leipziger Straße / Peschelstraße / Am Trachauer Bahnhof: Ab Montag beginnen Arbeiten an neuer Ampelanlage

    Die Kreuzung Leipziger Straße/Peschelstraße/Am Trachauer Bahnhof bekommt eine neue Ampelanlage. Die angekündigte Umrüstung der >>>

    Einbruch in Technikraum des Heizkraftwerkes Mickten

    Unbekannte sind in den Technikraum des Heizkraftwerkes Mickten eingebrochen. Nachdem sie dort die Tür aufgebrochen hatten, staheln >>>

    #BTW17: Mehr als 56.000 Dresdner Wahlberechtigte haben schon gewählt

    Mehr als 56.000 Dresdner Wahlberechtigte haben ihre Stimme zur Bundestagswahl am 24. September bereits abgegeben. 11.733 Personen haben >>>

    Startschuss für Mika-Quartier – 180 Wohnungen ersten Bauabschnitt

    Am kommenden Donnerstag, dem 28. September, beginnt eines der größten Wohnungsbauprojekte in Dresden. Mit einem symbolischen Spatenstich >>>

    Flüchtlingsschiff Al-hadj Djumaa bis Donnerstag im Neustädter Hafen

    Das ehemalige ägyptische Flüchtlingsschiff „Al-hadj Djumaa“ ist gestern am Neustädter Hafen in der Leipziger Vorstadt >>>