polizeimeldung

Auffahrunfall in der Washingtonstraße

Am frühen Morgen sind heute in der Washingtonstraße mehrere Autos ineinander gefahren. Kurz vor der Kreuzung Overbeckstraße in Richtung Lommatzscher Straße  musste eine 30-Jährige Fahrerin ihren Renault Megane wegen eines technischen Defekts stoppen. Die drei hinter ihr fahrenden Fahrzeuge – ein Seat, ein Ford Focus und ein Skoda Fabia – konnten rechtzeitig bremsen. Der 50-jährige Fahrer eines Kleintransporters schaffte das nicht. Er fuhr auf den Seat auf und schob diesen erst auf den Ford und dann auf den Skoda. Der Unfall verlief glimpflich. Niemand wurde verletzt. Es blieb bei Blechschäden. Eine Polizeisprecherin bezifferte den entstandenen Sachschaden auf rund 10.500 Euro.

Kommentare sind geschlossen.

  • Das könnte Sie auch interessieren …

    Spendenlauf am Elbepark: Schüler rennen für guten Zweck – Sponsoren willkommen

    „Kilometer schrubben“ lautet das Motto für die Schüler der 9. Oberschule „Am ElbePark“ am kommenden Mittwoch. Rund 400 Jugendliche >>>

    Mahlzeit-Initiator Jürgen Reinhardt: Für viele ist das hier ihr Wohnzimmer

    Das Haus ist voll, die Teller auch. Ab 11 Uhr servierte das Team der Suppenküche Mahlzeit zum zehnjährigen Jubiläum Schnitzel zum Preis >>>

    1.000 Euro für Mülltrennungsprojekt in der Integrationskita Lommi-Kids

    Lenny ist sechs Jahre alt und auf gutem Wege, eine Recyclingexperte zu werden. Er baut sich gerade ein Restaurant. Alles soll in einen Karton >>>

    Weiß-blaue Suzuki in Leipziger Straße gestohlen

    In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte eine weiß-blaue Suzuki GSX-R 1000 von der Leipziger Straße in Mickten gestohlen. Der Diebstahl >>>

    Motorroller-Dieb gefasst und ins Gefängnis gesteckt

    Gestern Morgen gegen 4 Uhr fiel einer Polizeistreife in der Oschatzer Straße ein Pärchen auf einem Motorroller auf. Als die Beamten  >>>